Polizeipresse, Region
Schreibe einen Kommentar

Duo versucht 20-Jährige zu vergewaltigen

Phantombild

Phantombild

Zwei Unbekannte haben im Seelzer Ortsteil Velber eine junge Frau überfallen und versucht, sie zu vergewaltigen. Nun fahnden die Ermittler mit einem Phantombild nach einem der beiden Männer.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 20-Jährige am Samstag, 30.01.2016, gegen 04:30 Uhr in Ahlem auf dem Weg zur Endhaltestelle der Buslinie 581 gewesen und hatte dabei die falsche Richtung eingeschlagen und sich verlaufen. Im Bereich des Stadtwegs kamen ihr dann zwei Männer entgegen. Als die junge Frau die Straßenseite wechselte, taten es die Unbekannten ihr nach und verfolgten sie einige Meter. Kurz vor der Haltestelle „Bornstraße“ in Velber zog das Duo die 20-Jährige überfallartig hinter ein Gebüsch, drückte die junge Frau dann auf die Erde und hielt sie fest. Anschließend fingen die Männer an, sie an der Brust und zwischen den Beinen anzufassen. Als das Licht an einem in der Nähe liegenden Wohnhaus anging, ließen die beiden von ihrem Opfer ab und flüchteten.

Der mit Phantombild Gesuchte ist zirka 26 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß, hat schwarze – oben kurze und hinten lange („Vokuhila-Frisur“) – Haare und einen Dreitagebart mit Schnauzer-Ansatz. Auffällig: Narbe unterhalb des rechten Auges sowie dicke, goldfarbene Kette mit Kreuz. Bei dem Überfall war er dunkel bekleidet.

Sein etwas jüngerer und kleinerer, zirka 1,70 Meter großer Komplize hat ebenfalls schwarze Haare und hatte beim Überfall einen Rucksack dabei. Beide unterhielten sich in einer unbekannten, ausländischen Sprache.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen. /st, hil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *