Bio & Fair
Schreibe einen Kommentar

Sonderaktion zum Autofreien Sonntag: Fahrradsternfahrt über Schnellwege

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Autofreiersonntag auf dem Aegi

Autofreiersonntag auf dem Aegi

Ein großes Ereignis für alle RadlerInnen aus der ganzen Region Hannover: Am 26. Mai 2013 veranstaltet die Landeshauptstadt Hannover erstmals seit 2009 wieder eine Fahrradsternfahrt zum Autofreien Sonntag und erwartet dabei mehr als 5.000 radfahrende TeilnehmerInnen! Ziel ist der Veranstaltungsbereich in der Innenstadt, wo am 26. Mai von 11 bis 18 Uhr der sechste Autofreie Sonntag gefeiert wird.

Hans Mönninghoff, derzeitiger Verwaltungschef der Landeshauptstadt: "Wir setzen mit der Sternfahrt ein Zeichen für mehr Radfahrverkehr in Hannover. Ich freue mich, dass die neue Landesregierung im Gegensatz zur vorherigen damit einverstanden ist, für dieses Großereignis den Süd- und Westschnellweg freizugeben."

Auf vier Strecken aus dem Norden, Osten, Süden und Westen werden die Radfahrenden zu Sammelplätzen am Südschnellweg und am Westschnellweg geführt. Von dort geht es im geschlossenen Verband und von der Polizei begleitet über die Schnellwege in die Innenstadt und zum Autofreien Sonntag. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Voraussetzung für die Teilnahme an der Fahrradsternfahrt ist ein verkehrssicheres Fahrrad.

Weitere Details wie Sammelpunkte, Startzeiten, Streckenführung, die Ansprüche an die Verkehrssicherheit der Fahrräder sowie die Ausweichrouten für AutofahrerInnen werden derzeit gemeinsam mit den zuständigen Behörden erarbeitet und voraussichtlich ab dem 17. April im Internet auf www.hannover-autofrei.de sowie in den Medien veröffentlicht.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Bio & Fair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.