Familien
Schreibe einen Kommentar

Mitternachtssport – Mädchenschwimmen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Auf Sonnabend (13. April) können sich weibliche Wasserratten im Alter von sechs bis 25 Jahren freuen – dann heißt es im Stöckener Bad von 17 bis 20 Uhr wieder "Girls only!" – mit Spaß, Spiel und neuen Herausforderungen, bei freiem Eintritt.

Für Schwimmerinnen wird im Sprungbecken die Riesenrutsche aufgebaut, verschiedene Spielzeuge und ein Mattenparcours im flachen Becken locken Nichtschwimmerinnen ins Wasser. Es gibt Spiele und für Verpflegung ist wie immer gesorgt.

Ziel ist es, die Motivation zum Schwimmen lernen zu wecken und die Weiterentwicklung vorhandener Schwimmkompetenzen zu fördern. Deshalb stehen Spiel und Spaß im Vordergrund, gleichzeitig gibt es während der gesamten Veranstaltung die Möglichkeit, eine Prüfung zur Erlangung eines Schwimmabzeichens zu absolvieren.

Seit Beginn im Jahr 2008 wurden im Laufe der 13 Veranstaltungen insgesamt mehr als 130 Prüfungen erfolgreich absolviert: 52 Seepferdchen, 35 Bronze, 26 Silber und 20 Goldene Schwimmabzeichen belegen den Erfolg des Konzeptes.

Die Veranstaltung wird organisiert und durchgeführt von wasserbegeisterten Kolleginnen des Kreisjugendwerks der Arbeiterwohlfahrt, der DLRG-Jugend Bezirk Hannover, der Hannoverschen Sportjugend, des Bereichs Kinder und Jugendarbeit der Landeshauptstadt Hannover sowie der Jugendbildungskoordination im städtischen Fachbereich Jugend und Familie.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.