Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

DOGDANCE Made in Hannover! – Festival der freien Tanzszene Hannovers

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am Donnerstag, 25. April 2013, 18:00 Uhr und 20:00 Uhr 

DOGDANCE steht 2013 wieder ganz im Zeichen der Kooperation: Aktuelle Produktionen der professionellen freien Tanzcompangie von Hans Fredeweß sowie von Michael Foster (Ballett der Staatsoper Hannover) und Simone Deriu (Rui Dense Sense Company) werden am Donnerstag, den 25. April im Tanzhaus im AhrbergViertel gemeinsam zu sehen sein.

Das Festival ist Ausdruck der jahrelangen Freundschaft und Kooperation zwischen dem Ballett der Staatsoper und der Compagnie Fredeweß. Choreografen, Tänzer und Zuschauer profitieren gleichermaßen von der Offenheit gegenüber der jeweils anderen Seite: Die Leidenschaft für den Tanz führt Fans des Opernballetts auf die Bühne des Tanzhauses im AhrbergViertel, während das Stammpublikum der Compagnie Fredeweß die Arbeiten von Michael Foster und Simone Deriu kennenlernt. Überdies ist durch diese Zusammenarbeit ein lokales Netzwerk des Tanzes entstanden, das die Zuschauer neben den einmal jährlich stattfindenden internationalen Initiativen kontinuierlich mit aufregenden Tanzprojekten „Made in Hannover" versorgt.

Ort: Tanzhaus im AhrbergViertel, Ilse-ter-Meer-Weg 7, 30449 Hannover
Eintritt: 13,00 Euro normal, 9,00 Euro ermäßigt
Reservierung: 0511 – 45001082

www.compagnie-fredewess.de

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.