Sport
Schreibe einen Kommentar

HDI wird neuer Namensgeber der Arena von Hannover 96

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die HDI-Gruppe wird ab der kommenden Saison 2013/14 der neue Namensgeber der Arena von Hannover 96. Die Heimspiele wird Hannover 96 mit Beginn der neuen Spielzeit in der HDI-Arena austragen. Der Klub hat diese wegweisende und sehr bedeutende Partnerschaft heute im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam mit Herbert Haas, dem Vorstandsvorsitzenden, und Dr. Christian Hinsch, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der HDI-Gruppe, vorgestellt.

Martin Kind und Dr. Christian Hinsch in der Arena. (Quelle: Hannover 96/firo)

Martin Kind und Dr. Christian Hinsch
in der Arena.
(Quelle: Hannover 96/firo)

Der zwischen Hannover 96 und der HDI-Gruppe geschlossene Vertrag ist auf sieben Jahre festgelegt und enthält eine Option für weitere drei Jahre. Er umfasst neben der Namensgebung der HDI-Arena auch die Fortführung der schon seit fünf Jahren bestehenden Exklusiv-Partnerschaft mit dem Versicherungskonzern. Das Namensrecht betrifft die gesamte Arena, vom "HDI-Arena"-Schriftzug an der Außenseite bis hin zu den Sitzschalen oder dem Centreboard auf der Videobande. Sämtliche TV-relevanten Werbeflächen der bisherigen Exklusiv-Partnerschaft, wie die TV-Videobande oder die TV-Video-Eckbande, bleiben bestehen. Zudem umfasst die neue Kooperation zahlreiche Aktivierungsmöglichkeiten, wie Promotion-Aktionen in der Arena und PR-Termine.

"HDI-Arena klingt hervorragend und ist einprägsam. Mit dem neuen Vertrag für das Naming Right unserer modernen und schönen Arena bin ich sehr zufrieden. HDI ist seit Jahren ein sehr verlässlicher und wichtiger Partner für Hannover 96", zeigt sich 96-Präsident Martin Kind zufrieden mit der neuen Kooperation. "HDI ist ein großer Arbeitgeber aus Hannover und ein erfolgreiches Unternehmen, dem regionale Verantwortung sehr am Herzen liegt. Wir freuen uns auf viele erfolgreiche, stimmungsvolle Heimspiele unserer Mannschaft sowie attraktive Konzertveranstaltungen und Events in der HDI-Arena."

Der HDI-Vorstandsvorsitzende Herbert Haas macht die Zielrichtung des Engagements deutlich: "Als Namensgeber für das 96-Stadion fördern wir auch diejenige Marke im Konzern, für die das Sponsoring aus unserer Sicht am meisten Sinn macht – und das ist HDI als unsere große Marke für das Privat- und Firmengeschäft, national wie international. Denn für eine auch emotionale Ansprache unserer Zielgruppen ist das Sponsoring im Spitzenfußball eine ideale Plattform, gerade weil so viele Menschen von Fußball so begeistert sind."

"Wir freuen uns sehr, dass wir uns so prominent bei Hannover 96 engagieren können", ergänzt Dr. Christian Hinsch. "Bei Hannover 96 treffen wir genau auf die richtige Mischung von Dynamik und Tradition, die wir auch bei uns sehen. HDI und 96 – da kommen zwei erfahrene und erfolgreiche Traditionsmannschaften mit jeweils mehr als 100-jähriger Geschichte zusammen, die beide auch internationale Ambitionen haben. Ich finde, das ist ein ideales Paar."

Ron Wiegand, SPORTFIVE-Teamleiter in Hannover, erläutert: "Das Naming Right am Stadion ist neben dem Hauptsponsor das wichtigste Vermarktungsrecht für einen Verein. Insbesondere vor diesem Hintergrund freuen wir uns sehr, dass wir mit HDI einen langjährigen Top-Partner als neuen Namensgeber gewonnen haben. HDI passt als starke internationale Marke mit regionaler Verankerung und Hannoveraner Wurzeln ideal zu der wunderschönen Arena, die seit Jahren mit Bundesligaspielen, europäischen Spitzenbegegnungen und zahlreichen Konzert-Highlights für Begeisterung bei Jung und Alt sorgt. Darüber hinaus sind das Traditionsbewusstsein und die ähnliche Farbgestaltung beider Marken tolle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Partnerschaft. Die auf Langfristigkeit angelegte Kooperation unterstreicht die Ziele von HDI und ist wegweisend für die Weiterentwicklung von Hannover 96."

Die Arena hat bei Spielen in der Bundesliga und im DFB-Pokal ein Fassungsvermögen von 49.000. Bei internationalen Begegnungen, also Länderspielen oder Spielen in der UEFA Europa League, stehen 44.500 Sitzplätze zur Verfügung. Bei der FIFA WM 2006 in Deutschland fanden in der Arena vier Vorrundenspiele und ein Achtelfinale statt. In der Arena gibt es in diesem Sommer die Konzert-Highlights mit Rock-Legende Bruce Springsteen am 28. Mai 2013 und Superstar Robbie Williams am 27. Juli 2013.

Hannoverscher Sportverein von 1896 e.V.
Robert-Enke-Straße 1
30169 Hannover
www.hannover96.de


Leider wurde wieder eine Chance vertan die eigene Identität zu stärken. Der Vertrag mit dem HDI läuft über 7 Jahre und danach wird man sich vielleicht wieder an einen neuen Namen gewohnen müssen. Genau wie bei der benachbarten Stadionsporthalle wäre hier Niedersachsenstadion als zukunftsfähige Alternative wünschenswert gewesen. Auch wenn Hannover 96 dafür einen oder zwei hochkarätige Spieler weniger im Kader hätte.

www.niedersachsenstadion.de

ab 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.