Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Der erste Werkstattbericht widmet sich der Tanzszene in Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

"Hannover ist TANZ" heißt der erste Werkstattbericht seiner Art. Mit dieser kleinen Reihe wird das Kulturdezernat in loser Folge verschiedene Kunstsparten in Hannover vorstellen. Für jedes einzelne Thema geht es um eine gemeinsame Standortbestimmung: Dazu gehören der Rückblick auf bisherige Entwicklungen, die Präsentation der Kunstschaffenden und ihrer Arbeit. Aber es geht auch um einen Ausblick auf den weiteren Weg der Förderung und Zusammenarbeit. Bei den Werkstattberichten macht der Tanz den Anfang. Vielleicht ein wenig überraschend, weil die Szene klein zu sein scheint. Aber die Geschichte des Tanzes in Hannover war einmal glanzvoll und in den vergangenen Jahren hat sich wieder viel getan, um an die alte Relevanz neu anzuknüpfen.

Herausgekommen ist in gemeinsamer Arbeit mit Institutionen und Initiativen eine Broschüre zur Standortbestimmung des Tanzes in Hannover, aber sie beinhaltet auch konkrete Ideen wie der Austausch von Tanzkunst in der Stadt und die Vermittlungsangebote intensiviert werden können.

Das Netzwerk Tanz besteht aus: Ballett der Staatsoper Hannover, Landerer&Company, COMMEDIA FUTURA, Compagnie Fredewess, Sonia Rastelli, Ursula Wagner, Musikschule Hannover, TANZtheater INTERNATIONAL, Ballett Gesellschaft Hannover e.V., Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover.

Die Kulturdezerntin Marlis Drevermann fasst zusammen: "Die Ideen und die Verabredungen aus dem Netzwerk Tanz skizzieren den Weg zu einem virtuellen Tanzhaus. Hier sehe ich unserer Auftrag und die Potenziale bei den Beteiligten."

Dogdance Tanzhaus im AhrbergViertel: http://www.hannover-entdecken.de/content/view/21855/427/

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.