Werbung
Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

LTE in Hannover – lückenloses Breitbandnetz

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die nicht oder nur unzureichend mit Breitband versorgten Orte gehören hierzulande dank des zügigen LTE-Ausbaus in immer mehr Regionen der Vergangenheit an. In den letzten zwei Jahren wurde „Long-Term-Evolution“ auch im Raum Hannover kräftig ausgebaut!

Wie gut ist der Breitbandausbau in Hannover wirklich?

LTE in Hannover (Foto: © Jupiterimages/Goodshoot/Thinkstock)

LTE in Hannover

In den öffentlichen Verkehrsmitteln gehören Smartphones und Tablets mittlerweile zum gewohnten Bild des morgendlichen Pendlerverkehrs und auch in Restaurants, Cafés, in den Stadtparks und in der Fußgängerzone werden E-Mails gelesen, Begriffe gegoogelt, Preise verglichen, Spiele gespielt und Videos geguckt. Möglich wird das schnelle mobile Internet durch LTE, dem Nachfolger von UMTS. Besorgt man sich auf 7mobile oder in einem vergleichbaren Shop ein aktuelles Smartphone und schließt dann bei einem der gängigen Anbieter einen Vertrag ab, ist LTE-Highspeed-Internet als Flatrate garantiert darin enthalten. In Hannover ist das LTE-Netz mittlerweile ziemlich gut ausgebaut. Schon vor einem Jahr ließ sich in der niedersächsischen Landeshauptstadt das mobile Internet per LTE nutzen. Der Radius der Funkzellen bei LTE-1.800 und LTE-2.600 beträgt bis zu 2 Kilometer. Seit Mai 2012 haben immer mehr große und mittelgroße Städte in der Bundesrepublik den Anschluss an das LTE-Netz geschafft. Wenn der Ausbau nun auch in den ruralen Gebieten ähnlich schnell voranschreitet, könnten irgendwann auch die herkömmlichen DSL-Anschlüsse auf diese Weise ersetzt werden.

Wie wichtig ist LTE für die ländlichen Regionen?

Die Download- und Upload-Bandbreiten sind in vielen ländlichen Gebieten durch den Anbieter beschränkt beziehungsweise gedrosselt worden. Damit möchte man sicherstellen, dass alle Haushalte im Umkreis eines LTE-Standortes Zugriff auf das schnelle Internet haben. Irgendwann wird sich das vermutlich auch wieder ändern, doch momentan geht es erst einmal darum, die verbliebenen weißen Flecken auf Breitband-Landkarte verschwinden zu lassen. Durch LTE wird man also bald an jedem Ort in Deutschland schnelles Internet nutzen können!

Foto: © Jupiterimages/Goodshoot/Thinkstock

Kategorie: Allgemeine Nachrichten
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.