Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

KUBUS-LUNCH-CONCERT“ im August

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Galerie Kubus

Galerie Kubus

Kunst und Musik – mitten am Arbeitstag! Die Reihe "KUBUS-LUNCH-CONCERTS" macht die Mittagspause zum musikalischen Erlebnis. Beim nächsten Konzert am Dienstag (20. August) um 12.12 Uhr, städtische Galerie KUBUS, spielt das Ensemble Pro Artibus Hannover ein Klavierquartett von Johannes Brahms in c-moll, op. 60 (1. Satz) sowie die Shakespeare-Sonette für Bariton und Klavierquartett von Komponist Alfred Koerppen. Begleitet wird das Ensemble von Hans-Christian Hinz (Bariton).

Im Anschluss an das Konzert gibt es eine Führung durch die 86. Herbstausstellung des Kunstvereins Hannover "Vom Hier und Jetzt". Der Eintritt kostet fünf Euro, für Hannover Aktiv-Pass-BesitzerInnen drei Euro. Ein belegtes Brötchen ist im Eintritt inbegriffen, Getränke können erworben werden.

Veranstalter: Nordstadt-Konzerte e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Die Reihe KUBUS-LUNCH-CONCERTS wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Wissenswertes zum musikalischen Programm:

Keine 30 Jahre liegen zwischen dem Tod von Johannes Brahms und der Geburt des Komponisten Alfred Koerppen, der viele Jahrzehnte in Hannover als Lehrer für Komposition und Tonsatz wirkte. Seine Shakespeare-Sonette wurden schon im vergangenen Jahr beim Festival der Philosophie uraufgeführt. Dieses poetische Werk werden dieselben Musiker nun einem Satz von Brahms berühmtem c-moll-Klavierquartett gegenüberstellen. Es wird Kontraste, aber auch Gemeinsamkeiten zu hören geben.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.