Senioren
Schreibe einen Kommentar

Seniorentheater: Der goldene Kochlöffel

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

25. August, 15:30 Uhr: Eine kulinarische Komödie nach dem Buch „Das Tal der Suppen“.

Es spielen die Seniorinnen und Senioren des GDA Wohnstiftes Hannover-Kleefeld im Alter von 77 bis 93 Jahren. Sie haben sich unter der Leitung von Albrecht v. Blanckenburg das Theaterstück nach dem Buch von Dirk Salzbrunn in einer 1 ½ jährigen Vorlaufzeit die Rollen auf den Leib geschneidert.

Zwischen den Gasthäusern von Else Strohmer und Thomas Pfahl herrscht bittere Konkurrenz. Die Meldung, dass Testesser einer Gourmetzeitschrift inkognito nach der „Suppe des Jahres“ suchen, versetzt die Gastronomen in hektische Betriebsamkeit.

Der Landstreicher Konrad profitiert davon, weil man ihn für einen der Testesser hält. Oma Marie und Opa Willi kümmern Missgunst und Abneigung ihrer Gasthausfamilien nicht — sie entdecken gemeinsam ihren zweiten Frühling. In den Küchen dampfen derweil neue Suppenkreationen. Wer wird den goldenen Kochlöffel gewinnen?

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 4 Euro, mit H-A-P 2,50 Euro

Freizeitheim Linden
Windheimstraße 4
30451 Hannover
www.fzh-linden.de

Kategorie: Senioren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.