Politik
Schreibe einen Kommentar

Vier KandidatInnen zur OB-Wahl in Hannover zugelassen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Der Wahlausschuss für die OB-Wahl in Hannover hat heute (20. August) die vier von politischen Parteien nominierten BewerberInnen für die Wahl eines neuen Stadtoberhauptes am 22. September zugelassen. Zwei Einzelbewerber scheiterten dagegen. Sie hatten nach Feststellung des Wahlausschusses weniger als die gesetzlich erforderlichen 320 Unterstützungsunterschriften vorgelegt.

Damit treten für das Amt des Oberbürgermeisters bzw. der Oberbürgermeisterin in der Landeshauptstadt Hannover folgende vier Personen an:

  • Stefan Schostok (SPD)
  • Matthias Waldraff (CDU)
  • Lothar Schlieckau (Grüne)
  • Maren Kaminski (Die Linke)

Die OB-Wahl in Hannover findet zeitgleich mit der Bundestagswahl statt. Sollte niemand die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen erzielen, kommt es zwei Wochen später, am 6. Oktober, zu einer Stichwahl der beiden Erstplatzierten.

Weitere Informationen zur OB-Wahl finden Sie im Internet unter www.hannover.de/Wahlen.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.