Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Üstra: Wegen Evakuierung kein Ausstieg mehr in der City ab 22 Uhr

Alle Stadtbahnlinien / Buslinien 120, 121, 128, 134, 100/200

Wegen einer Bombenräumung am Hohen Ufer muss die hannoversche Innenstadt heute Abend evakuiert werden. Daher kann ab 22 Uhr in den U-Bahn-Stationen Waterloo, Markthalle, Steintor und Kröpcke nur noch zugestiegen, aber nicht mehr ausgestiegen werden. Am Kröpcke ist dann auch kein Wechsel auf andere Linien mehr möglich. Fahrgäste werden gebeten, hierfür die Stationen Hauptbahnhof oder Aegidientorplatz zu nutzen.

Auf der Stadtbahnlinie 10 kann ab ca. 22 Uhr zwischen Goetheplatz und Endpunkt Aegidientorplatz nur noch eingestiegen, aber nicht mehr ausgestiegen werden.

An den Haltestellen Rathaus/Friedrichswall, Waterlooplatz, Thielenplatz, Theaterstraße, Kröpcke und Hauptbahnhof der Buslinien 120, 121, 128, 134 und 100/200 kann ab 22 Uhr ebenfalls nur noch eingestiegen werden.
Da auch das Kundenzentrum der üstra in der Karmarschstraße evakuiert werden muss, ist die Hotline heute nur bis 22 Uhr und nicht wie sonst bis 23 Uhr besetzt. Die Fahrgäste werden gebeten, auf Durchsagen und Anzeigen zu achten.

Für alle von der Evakuierung Betroffenen gibt es ab sofort ein Bürgertelefon unter 0800 / 7313131.
Aktuelle Infos für Fahrgäste gibt es rund um die Uhr unter www.uestra.de.

Pressemitteilung: Üstra Hannover

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.