Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Vermittlungsprojekt „Kunst umgehen“: Kurzführung Park und Platz rund ums Rathaus

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Viel Kunst im Maschpark

Viel Kunst im Maschpark

Am kommenden Donnerstag (29. August) wird das Programm "Kunst umgehen" fortgesetzt, das das Kulturbüro der Stadt zur "Vermittlung von Kunst im öffentlichen Raum" von KunstexpertInnen durchführen lässt.

Von 17 bis 18 Uhr findet rund um Hannovers "Neuem Rathaus" eine Kurzführung, Park und Platz statt. Interessierte können mit Thomas Kaestle, Kulturwissenschaftler, die Umgebung des Rathauses erkunden, die viel Raum für Kunst beherbergt. Vor dem Rathaus, auf und neben dem Trammplatz, hinter dem Rathaus in der angelegten Natur des Maschparks. Eine Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Ansprüchen an Kunst auf engem Raum, von Repräsentation und Gedenken bis hin zu Kontemplation und Gestaltung. Die Teilnahme kostet fünf Euro, ermäßigt 2,50 Euro und mit Hannover-Aktiv-Pass einen Euro.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.