Familien
Schreibe einen Kommentar

Erstklässleraktion: GrundschülerInnen erhalten Erstlesebuch

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Auch in diesem Jahr bekamen rund 4.700 ErstklässlerInnen in Hannover ein ganz besonderes Buchgeschenk mit dem Titel „Drei Abenteuer mit Erdmännchen Gustav“ überreicht. Im „Gepäck“ hatte es der hannoversche Kinderbuchautor und -illustrator Ingo Siegner, der den SchulanfängerInnen der Henning-von-Tresckow-Grundschule am 11. September gemeinsam mit Dr. Carola Schelle-Wolf, Leiterin der Stadtbibliothek Hannover, und Brigitte Dill, Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit, das Werk überreichte und anschließend signierte.

Das Erstlesebuch entstand in Zusammenarbeit zwischen der Stadtbibliothek Hannover, Ingo Siegner und dem Verlag Leuenhagen & Paris. Der Besuch bei den ErstklässlerInnen findet bereits zum vierten Mal statt. Zusätzlich gab es für jedes Klassenzimmer einen Geburtstagskalender, der die Motive aus dem Buch aufgreift.

Die Aktion ist ein Baustein im altersabgestuften Konzept zur Leseförderung der Stadtbibliothek Hannover. Auch die Lehrkräfte erhalten ein Buch und können didaktisches Material aus der Stadtbibliothek entleihen. Die Buchschenkung verfolgt das Ziel, Kindern in Hannover unabhängig von ihrer Herkunft gute Bildungschancen zu eröffnen.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.