Sport
Schreibe einen Kommentar

Public Viewing zur EM 2008

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Morgen (7. Juni) beginnt die Fußballeuropameisterschaft 2008 (UEFA Euro 2008). Bis zum 29. Juni lädt die Landeshauptstadt Hannover gemeinsam mit ihrem Medienpartner Norddeutscher Rundfunk und Hannover Concerts auf die Gilde Parkbühne zum kostenlosen zentralen Public Viewing der Übertragungen in Hannover ein. Heute (Freitag) haben Klaus Timaeus, Fachbereichsleiter für Sport und Eventmanagement der Landeshauptstadt Hannover und Wolfgang Besemer, Geschäftsführer von Hannover Concerts bei einem Ortstermin den Aufbau vorgestellt.

Um den Fans ein optimales Fußballerlebnis zu bieten, wurde das Gelände neu mit mehreren Tribünen gestaltet. Ein hochwertiges Audiosystem sorgt für den Sound, so dass die BesucherInnen die Spiele hautnah miterleben können. Zusätzlich wird die Bühne von einem computergesteuerten Lichtsystem beleuchtet, das auch vor und zwischen den Spielen die Atmosphäre auf dem Gelände unterstützt.

Neben einer 30 Quadratmeter großen LED-Großbildleinwand werden von der 20 Meter breiten Parkbühne aus die NDR 2-Moderatoren Stefan Kuna, Holger Ponik und Dirk Böge sowie Olaf Kaune und Sven Tietzer von NDR 1 Niedersachsen für Stimmung rund um die Spiele sorgen.

Als Teil der ARD sichert der NDR die kostenfreie Übertragung für die Fußballfans beim Public Viewing in Hannover. Unter dem Motto "NDR – Die Fankurve des Nordens" finden über die Hörfunk- und Fernsehprogramme des Norddeutschen Rundfunks in ganz Norddeutschland zahlreiche Aktionen statt, bei denen der Fußballfan im Mittelpunkt des Geschehens steht.

Bis zu 5.000 Fans finden Platz auf der
Open-Air-Fläche der Gilde Parkbühne; bei Regen oder einer starken Nachfrage kann alternativ oder zusätzlich die AWD-Hall genutzt werden, so dass bis zu 10.000 Fußballfans die Übertragungen in Hannover besuchen können. Wer die Spiele lieber im Sitzen verfolgen möchte, kann auf der bis zu 400 Personen fassenden Tribüne Platz nehmen. Der über einen separaten Eingang zugängliche VIP-Bereich mit eigener Terrasse und Catering umfasst rund 200 Plätze und kann zum Preis von 70 Euro für ein Tagesticket gebucht werden. Im Preis enthalten sind ein hochwertiges kaltes und warmes Buffet inklusive Getränke. Buchung ist möglich telefonisch unter 0511-35395333, per Fax an 0511-9298848 oder per Mail an em2008@gilde-parkbuehne.de.

Per Stadionbrücke zum public viewing: Hannovers Fanbeförderer sind für die EM gerüstet

Die üstra ist für die am Sonnabend, 7. Juni 2008, beginnende Fußball-Europameisterschaft bestens gerüstet. Das hannoversche Verkehrsunternehmen bittet alle Fans, die die Spiele auf der Großbildleinwand der Gilde Parkbühne verfolgen wollen, die Stadtbahnstation „Stadionbrücke“ zu benutzen (Linie 3 und 7 Richtung Wettbergen, Linie 17 Richtung Wallensteinstraße). Hier ist die üstra darauf vorbereitet, bei Bedarf zusätzliche Wagen oder Züge einzusetzen.

Wie bei der WM in Deutschland vor zwei Jahren präsentiert sich die üstra auch zur EM als „Hannovers offizieller Fanbeförderer“. Die Fahrerinnen und Fahrer tragen das gleiche T-Shirt, mit dem sie schon zur WM 2006 ihre Fußballbegeisterung ausgedrückt haben. Wer sich in den kommenden Tagen zur Grillparty, in den Biergarten oder zur Großbildleinwand auf den Weg macht, um gemeinsam mit Freunden die Spiele zu schauen und dabei auf ein Bier nicht verzichten will, sollte das Verkehrsangebot der üstra nutzen, um ohne Stress die EM genießen zu können.

www.uestra.de 

PM: Presseserver Hannover und üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.