Familien
Schreibe einen Kommentar

Switch – in vier Tagen um die Welt

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Auf einer Reise um die Welt – mitten in Hannover – sind in diesen Tagen 24 Kinder. Sie lernen andere Kulturen kennen, gewinnen FreundInnen aus fremden Ländern, tauchen in eine unbekannte Umgebung ein. Und das, ganz ohne die Stadt zu verlassen.

Möglich macht das "Switch", ein Projekt vom JugendFerien-Service der Stadt in Kooperation mit der Kulturbrücke Hamburg e.V.

Jeweils vier Kinder unterschiedlicher Herkunft bilden eine Gruppe. Kinder aus Japan können zum Beispiel auf WeggefährtInnen aus Ghana, dem Iran und aus Deutschland treffen. Sie verbringen vier Tage im Wechsel in einer der Familien. Das Programm wird von den jeweiligen Familie selbst gestaltet: Gemeinsames Zubereiten und Essen traditioneller Speisen, das "Erlernen" der fremden Sprache, Verkleiden, Musizieren, landestypische Spiele, Ausstellungs- oder Museumsbesuche zum jeweiligen Land sind nur ein paar Ideen, um die gemeinsame Zeit zu gestalten.
Im Vordergrund steht die Freude an gemeinsamen Unternehmungen und die Präsentation der unterschiedlichen Kulturen und Traditionen.

An der Weltreise sind acht Familien beteiligt, die regelmäßige Gäste der Spielparks Linden und Wakitu sind. Sie vertreten unter anderem die Länder Eritrea, Polen, Deutschland, Türkei und Marokko. Unterstützt werden die Familien bei Bedarf von MitarbeiterInnen der Spielparks und mit vielfältigem Informationsmaterial. In Hannover findet die Reise zum ersten Mal statt, "Switch" gibt es bereits in Hamburg, Lübeck und Berlin.

Zum Abschluss gibt es ein Fest für alle Beteiligtem im Haus der Jugend: Am Sonnabend (26. Oktober) präsentieren die Reisenden ab 14 Uhr ihre persönlichen Reisetagebücher und berichten mit Bildern, Collagen, Fotos von ihren Urlaubserlebnissen. Alle tauschen sich aus – und können beim "Mitmachzirkus" weitere neue Dinge erleben.

Weitere Informationen gibt der Jugend Ferien-Service unter 168-47070.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.