Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

60 Jahre Musikschule Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Musikschule feiert sich mit Projektwoche, Konzerten und weiteren Veranstaltungen

Die Musikschule der Landeshauptstadt Hannover veranstaltet im Jubiläumsjahr 2013 (60 Jahre Musikschule) vom 4. bis zum 9. November 2013 eine Projektwoche. Im Rahmen dieser Projektwoche sind auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die nicht SchülerInnen der Musikschule sind, eingeladen, sich für Projekte anzumelden und so neben den spannenden und interessanten musikalischen Erfahrungen auch die städtische Musikschule kennen zu lernen. So wird das Singen von groovigen Afrikanischen Liedern angeboten. Es gibt die Möglichkeit, an der "Blueswerkstatt" teil zu nehmen, ebenso gemeinsam im Saxofonensemble zu spielen oder gemeinsam zu improvisieren. Auch "Feel The Beat" mit Bodypercussion und Rhythmusinstrumenten oder "Entdeckungsreise Klaviermusik" versprechen spannende musikalische Erfahrungen. Umfassende weitere Informationen und die Möglichkeit, sich kurzfristig online anzumelden, gibt es unter www.musikschule-hannover.de, "Projektwoche 2013" und "Aktuelles". Die Musikschule ist unter der Info-Telefonnummer zur Projektwoche 168-44157 und per E-Mail unter projektwoche.musikschule@hannover-stadt.de zu erreichen.

Während der Projektwoche lädt die Musikschule Hannover zu folgenden Konzerten und Veranstaltungen ein:

5. November, 18 bis 19 Uhr, Grundschule Wettbergen, In der Rehre 43, Aula
Zupfertage: "The Wonderful World of Disney", Leitung: Florian Salzmann, Viola Beck, Susann Richter, Christian Dziadzka, Manfred Seelig, Siying Liu

6. November, 15.15 Uhr, Albert-Schweitzer-Schule, Liepmannstraße 6, Aula
Tuishi Pamoja, Musical, Leitung: Anette Supka, Maria Roßmark

6. November, 16 Uhr, Historisches Museum, Am Hohen Ufer , Pferdestraße 6
Musik in ihrer Zeit, Präsentationen der Aufnahmen mit Führung im Historischen Museum, Leitung: Thomas Dust

6. November, 19.30 Uhr, Musikschule, Maschstraße 22-24, Raum 6
"Jazz is dead", Gesprächskonzert zu einer untoten Musikgattung, Leitung: Andreas Bürgel, Ulrich Orth

8. November, 18 Uhr, Haus der Jugend, Maschstraße 22-24, Café NaNas
"Una serata italiana", ein Musikalisch-kulinarisch-literarisches Menü für Italien-Fans, Leitung: Sabine Modrach, Gianni Polito, Andreas Strunkeit

8. November, 18.30 Uhr, Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92
"Die tollen Trolle", Musical mit Chören und einem Instrumentalensemble der Musikschule, Leitung: Karin Vogt-Geyer, Anita Screckovic

9. November, 18 Uhr, Freizeitheim Ricklingen, Ricklinger Stadtweg 1, Fritz-Haake-Saal
"Schwitters bewegt!", Merzbilder und Elfchen getanzt, Leitung: Heidrun Gratzel, Ulrike Gramann, Mirja Kühn, Lorenzo Pignataro, Derrick Jackson

Großer Laternenumzug zur Projektwoche
8. November, 17 bis 18.15 Uhr, Georgengarten (Start und Ende: Info-Point, Herrenhäuser Gärten, Eingang Großer Garten)
Der Laternenumzug wird begleitet von der Marching Band – singend und musizierend durch den Georgengarten gehen und bei kräftigem Gesang die Dämmerung mit selbst gebastelten Laternen erleuchten. Die TeilnehmerInnen werden gebeten, Laternen und Teelichter mitzubringen.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.