Sport
Schreibe einen Kommentar

Grandioser Heimsieg der UBC Tigers gegen den Tabellenführer!

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Mit 89:76 (38:39) erringen die UBC Tigers Hannover am Samstagabend vor 613 Zuschauern einen grandiosen Heimsieg gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SC Rist Wedel! Bei diesem Erfolg konnten gleich fünf UBC-Spieler zweistellig Punkten. Erfolgreichster Werfer wurde Benjamin Fumey mit 26 Punkten. Rodriguez Sherman fehlte beim UBC verletzt (Nasenbeinbruch), dafür feierte Jan-Peter Prasuhn nach langer Verletzungspause mit 13 Spielminuten sein Heimdebüt.

Was für ein Spiel! Nach einem holprigen Start im ersten Viertel, wo zunächst die Gäste ihre individuelle Klasse unter Beweis stellten, kamen die Tigers immer besser ins Spiel und eroberten erstmals die Führung (1. Viertel: 21:18). Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich ein Schlagabtausch zwischen beiden Teams. Wedel eroberte die Führung zur Mitte des zweiten Viertels zurück (15. Min: 27:31), doch die Tigers kämpften sich bis zur Halbzeitpause wieder heran. Beim Halbzeitstand von 38:39 gingen beide Mannschaften in die Kabine. Zu dem Zeitpunkt wäre für die Tigers durchaus eine Führung drin gewesen, doch eine dürftige Freiwurfquote von bis dahin 39% (gesamtes Spiel: 54 %) verhinderte dies.

Nach dem Seitenwechsel wog das Spiel erneut zwischen beiden Mannschaften hin und her. Auf der gegnerischen Seite konnten vor allem der quirlige US-Aufbauspieler Diante Watkins (19 Punkte), Christoph Roquette (15) und Lee Jeka (12) Akzente setzen. Zum Ende des dritten Viertels lag der UBC schließlich mit drei Punkten in Front (3. Viertel: 61:58). Mit einem 10-0-Lauf zu Beginn des Schlussviertels, der unter anderem durch drei erfolgreiche Drei-Punkte-Würfe von Henje Knopke (2x) und Maurice Williams (1x) zustande kam, bauten die Tigers diese Führung weiter aus. Die Gäste setzten nochmal alles daran ihre erste Saisonniederlage zu verhindern, doch die Tigers ließen sich diesen furiosen Sieg, beflügelt von Standing Ovations der Zuschauer, nicht mehr nehmen. Endstand: 89:76.

Für den UBC spielten:

Tolaj (2 Punkte), Chones (14 Punkte, 5 Rebounds), Welzel (11), Knopke (13), Fumey (26), Prasuhn, Williams (16), Lodders (7), Boahene, Yanduka (n.e.). (spk)

UBC Hannover e.V.
Sauerweinstraße 4
30167 Hannover
www.ubctigers.de

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.