Senioren
Schreibe einen Kommentar

Selbstverteidigung und Bewegung für Senioren

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) startet am Mittwoch (5. Februar) ein neues Angebot „Selbstverteidigung und Bewegung“.

Unter der fachkundigen Anleitung der Gewaltpräventionstrainerin und Sportübungsleiterin Gudrun Zinke treffen sich Interessierte an jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat von 9:30 bis 11 Uhr in der Begegnungsstätte Vahrenheide, Plauener Straße 23 A.

Dieses besondere Angebot für SeniorInnen kombiniert Methoden aus der Selbstverteidigung mit Bewegungsübungen. Um sich erfolgreich vor Übergriffen schützen zu können, gibt es unterstützende Übungen zur Kräftigung der Muskulatur und Förderung der Koordination und des Gleichgewichtssinns.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen gibt Doris Landeck beim KSH, Telefon 168-42690.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Senioren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.