Werbung
Allgemeine Nachrichten, Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Hannover – Landeshauptstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Stadt Hannover gilt zwar nicht als Kulturmetropole wie ihre große Schwester Hamburg, doch auch die niedersächsische Landeshauptstadt hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Und was die Grünflächen angeht, kann Hannover durchaus mit Hamburg mithalten. Maschsee, Herrenhäuser Gärten oder hochkarätige Ausstellungen sind nur einige touristische Highlights dieser Stadt.

Beliebte Ausflugsziele in Hannover und Umgebung

Spielplatz (© Jupiterimages/Stockbyte/Thinkstock)Spielplatz

Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid ergab, dass Hannovers Einwohner die viertglücklichsten Menschen Deutschlands sind. Immerhin zählt Hannover doch dank seiner vielen Baustellen auch zu den lautesten Städten in unserem Land. Ein Besuch ist die Landeshauptstadt in jedem Fall wert, denn hier kann man viele spannende Ausflüge unternehmen. Wer mag, kann bei http://www.posterjack.com/ ein individuelles Fotobuch mit den schönsten Sehenswürdigkeiten Hannovers gestalten und versandkostenfrei bestellen.

Zu den begehrten Fotomotiven zählen das alte und das neue Rathaus von Hannover, zwei historische Prachtbauten aus unterschiedlichen Zeiten. Das neue Rathaus stammt aus dem Jahr 1913 und mutet mit seiner beeindruckenden Architektur wie ein Schloss an. Ein architektonisches Highlight der Hannoveraner Altstadt ist das alte Rathaus, das im Jahr 1410 in typisch norddeutscher Backstein-Gotik erbaut wurde. In den idyllischen Gassen der Altstadt können Besucher die liebevoll restaurierten Fachwerk-Fassaden bestaunen und sich in einem der gemütlichen Restaurants vom Bummel durch die Boutiquen ausruhen.

Europäische Gartenkunst erleben Besucher der berühmten Herrenhäuser Gärten. Die barocken Gärten schmückt seit letztem Jahr das neu errichtete Schloss Herrenhausen, dessen prunkvolle Räume auch als Tagungszentrum und Museum genutzt werden.

Andere historisch wertvolle Gebäude sind das imposante Schloss Marienburg aus dem 19. Jahrhundert und die renommierte Marktkirche aus dem 14. Jahrhundert, die wie das alte Rathaus in Backstein-Gotik erbaut wurde. Rund um Hannover gibt es zahlreiche andere sehenswerte Schlösser, die eine malerische Kulisse für gelungene Fotos bieten.

Beliebte Ausflugsziele nicht nur für die Kleinsten sind außerdem der spannende Erlebnis-Zoo und der Tiergarten mit einem 112 Hektar großen Waldgebiet.

Natur pur erleben: Maschsee und Steinhuder Meer

Mitten in der Stadt liegt der Maschsee, ein Paradies für Wassersportler und Spaziergänger, aber auch Heimat für zahlreiche Tierarten. Auf insgesamt sechs Kilometern führen die idyllischen Uferwege durch die herrliche Freizeitanlage, die in den 30er Jahren errichtet wurde. Einmal im Jahr feiert Hannover hier das bekannte Maschseefest, bei dem Millionen von Besuchern fast drei Wochen lang Live-Musik, kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt und ein buntes Kinderprogramm genießen können.

Eine maritime Landschaft finden Besucher des Steinhuder Meers, der als größter Binnensee Niedersachsens gilt. Ob Wassersportler, Badegäste oder Tagesausflügler – die einmalige Landschaft des Naturparks lockt zahlreiche Besucher rund ums Jahr in die Gegend um das Steinhuder Meer. In der Nähe des Naturparks befindet sich außerdem eine sehenswerte Attraktion für Kinder: Im Freilichtmuseum in Münchehagen kann man Nachbildungen lebensgroßer Dinosaurier bestaunen und an vielen spannenden Aktivitäten rund um die ausgestorbenen Erdbewohner teilnehmen.

Bild: © Jupiterimages/Stockbyte/Thinkstock

Kategorie: Allgemeine Nachrichten, Kunst & Kultur
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.