Familien
Schreibe einen Kommentar

Neu gegründetes SCHOOL’S OUT JAZZ ORCHESTRA stellt sich vor

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Im Werkstattbericht 02#Jazz der Landeshauptstadt Hannover vom Dezember 2013 wurde der Grundstein zur Förderung des Jazz-Nachwuchses in Hannover gelegt. Hierbei wurde auch der Netzwerkgedanke gepflegt, der eine Verbindung zwischen eingesessenen Institutionen und jungen GründerInnen neuer Jazz-Formate schaffen sollte. Ziel war es, ein Projektorchester für 13- bis 19-Jährige aus Stadt und Region Hannover zu gründen. Daraus ging hervor, ein Jugendjazzorchester in klassischer Big-Band-Besetzung für jeweils ein Jahr zu fördern.

"Wir sind sehr stolz darauf, dass wir in Hannover auf diese praktische und professionelle Weise den Jazz-Nachwuchs fördern können und dabei soviel Unterstützung aus der Jazz- und Musikszene erhalten", betont Kulturdezernentin Marlis Drevermann.

Projekt 2014

Auch in diesem Jahr mussten die Nachwuchstalente in Auswahlworkshops ihr musikalisches Können beweisen. Die begabtesten JungmusikerInnen aus Stadt und Region Hannover stehen nun fest. In den Oster- und Herbstferien werden die sechs Mädchen und 13 Jungen unter der Leitung von Jörn Marcussen-Wulff von der Bigband "Fette Hupe" aus Hannover mit den Workshops beginnen.

Daneben werden die Jazzprofis Heinz Lichius (Rhythmusgruppe), Felix Meyer (Trompetengruppe), Malte Schiller (Sysophongruppe) und Klaus Heidenreich (Posaunengruppe) beim Workshop dabei sein. Als Komponisten werden Lutz Krajenski, Christoph van Hal, Nico Finke und Kurt Klose arbeiten.

Projektträgerin und -leiterin ist die Musikschule der Landeshauptstadt Hannover. Das Projekt findet in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover statt und wird gefördert von "Hauptsache Musik" des Niedersächsischen Kultusministeriums. Weitere Projektpartner sind das NDR-Landesfunkhaus Niedersachsen, H1, HMTMH, Landesmusikrat sowie Patenschaften der Bigbands "Fette Hupe" und "Clean, Fine & Funky".

Auftaktkonzert

Gemeinsam mit der Salsa-Band HAVANA stellt sich das neu gegründete SCHOOL’S OUT JAZZ ORCHESTRA in einem Konzert am 5. April um 19 Uhr vor. Neben bekannten Stücken werden auch exklusiv für sie geschriebene Kompositionen präsentiert.
Veranstaltungsort ist Faust Warenannahme, Zur Bettfedernfabrik 3, Hannover. Der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigt 5 Euro und für AktivpassinhaberInnen 1 Euro. Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse.

Werkstattbericht 02#Jazz

Der 75-seitige Werkstattbericht ist im Internet hinterlegt unter: www.hannover.de

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.