Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

„Ein Hauch von Brasil…“; Musik und Wort mit dem Trio DEJA NERO

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Deja Nero

Deja Nero

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Musik im Wort" der Stadtbibliothek Hannover gastiert das Trio DEJA NERO am 13. Mai um 20 Uhr in der Stadtbibliothek. Sängerin Karin Fischer, Lothar Krist, Saxophon und Flöte, sowie Detlev Kraatz an der Gitarre werden unter dem Titel "Ein Hauch von Brasil…" einen außergewöhnlichen Mix aus Bossa Nova, Samba Standards, Jazz und Pop präsentieren. Neben den musikalischen Einlagen wird Kirsten Westhuis Texte junger Autoren der brasilianischen Gegenwartsliteratur rezitieren. Die BesucherInnen erhalten spannende Einblicke in das Alltägliche und Außergewöhnliche der brasilianischen Kultur.

Stadtbibliothek Hannover, Hildesheimer Str. 12, der Eintritt beträgt 5 Euro, Freunde der Stadtbibliothek Hannover e.V. haben freien Eintritt.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.