Bio & Fair
Schreibe einen Kommentar

Gefährdet der Klimawandel mein Haus?

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Vortrag über Extremwetterereignisse und Risikovorsorge

"Gefährdet der Klimawandel mein Haus?" lautet der Titel eines circa einstündigen Vortrags mit anschließender Diskussion am Donnerstag, dem 24. April. Um 16 Uhr referiert Dirk Hillebrecht vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. über Extremwetterereignisse und Risikovorsorge. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung im Theodor-Lessing-Saal der Volkshochschule Hannover, Theodor-Lessing-Platz 1, ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: telefonisch unter (05 11) 1 68 – 4 08 72 oder per E-Mail unter aktiv.vhs@hannover-stadt.de.

Der neueste Bericht des Weltklimarats IPCC vom März 2014 zeigt deutlich die tiefgreifenden Folgen des fortschreitenden Klimawandels für die Menschen und die Natur auf. Extremwetterereignisse wie Starkregen und Hitzewellen werden zunehmen. So zog am 27. Juli 2013 ein starkes Gewitter südlich an Hannover vorbei bis Wolfsburg und verursachte Hagelschäden im dreistelligen Millionenbereich. Welches Ausmaß hätten die Schäden gehabt, wenn das Gewitter wenige Kilometer weiter nördlich über Hannover gezogen wäre? Können GebäudeeigentümerInnen die Risiken von Schäden durch Extremwetterereignisse mindern? Welche baulichen Anpassungsmaßnahmen, aber auch welche Verhaltensänderungen bei GebäudenutzerInnen sind erforderlich? Unter anderem mit diesen Fragen wird sich Dirk Hillebrecht beschäftigen, der seit 27 Jahren für eine große hannoversche Versicherung im Bereich "Private Sachversicherung und Elementarschadenversicherung" tätig ist und im Namen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. referiert.

Dies ist die dritte Veranstaltung in der Reihe "Hannover im Klimawandel: Folgen und Anpassung", die vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün gemeinsam mit der Volkshochschule Hannover durchgeführt wird. Die beiden Vorträge des vergangenen Jahres beschäftigten sich mit den Themen Wasser und Boden.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Bio & Fair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.