Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

LinguaCamp: Mitmach-Konferenz für Sprachinteressierte

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das neuartige LinguaCamp wird in Form eines BarCamps am 10. und 11. Mai im Freizeitheim Vahrenwald durchgeführt. Das bedeutet: Jeder kann mitmachen, jeder ist Experte, es gibt kein festgelegtes Programm, vielmehr legen die Teilnehmenden das Programm mit Diskussionsrunden, Workshops oder Aktivitätengruppen selbst fest. Es kommen Interessenten und Experten aus dem ganzen Bundesgebiet zusammen. Die ungewöhnliche Mischung der Teilnehmerschaft garantiert intensiven Austausch, Kreativität, Vernetzung und Motivation sowie passgenaue Informations- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Das LinguaCamp richtet sich an jeden, der sich für Sprachen interessiert. Lehrende und Lernende aus jedem Bildungsniveau, BildungsbloggerInnen, JournalistInnen, Kulturschaffende oder Migrantengruppen und alle diejenigen,
die Neues über die Sprachenvermittlung und das Erlernen von Sprachen erfahren möchten. Auch die Konferenzsprache ist nicht festgelegt. Gesprochen wird, was nützt: Englisch, Deutsch, Französisch, Türkisch, Russisch…

Veranstalter ist die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB) in Kooperation mit der Landeshauptstadt Hannover. Am Sonnabend (10. Mai) beginnt das LinguaCamp um 10 Uhr und endet um 22 Uhr, am Sonntag (11. Mai) ist der Beginn um 9.30 Uhr und das Ende um 17 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen werden bis einschließlich 30. April entgegengenommen unter der Telefonnummer 300-330-41, per Fax unter 0511 / 300-330-81 oder per E-Mail unter winsel@aewb-nds.de.

Weitere Informationen zum Ablauf und den Inhalten sind im Internet hinterlegt unter www.linguacamp.mixxt.de.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.