Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Straßenbauarbeiten: Ricklinger Stadtweg

Im Rahmen der Straßenbauarbeiten auf dem Ricklinger Stadtweg wird der Verkehr stadtauswärts – wie schon bei den bisherigen Kanalbauarbeiten der Stadtentwässerung – ab Konrad-Hänisch-Straße bis Bangemannweg von Montag (5. Mai) bis Anfang Juni dieses Jahres über das Gleis der Stadtbahn geführt. Hierbei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Aus diesem Grund bittet die Straßenverkehrsbehörde alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit.

Die Buslinie 100 der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG verkehrt während der Bauzeit nicht mehr über die Endhaltestelle August-Holweg-Platz. Eine provisorische Endhaltestelle auf dem Ricklinger Stadtweg in Höhe des Lodemannweges wird eingerichtet.

Die Stadtentwässerung hat im Vorfeld der Straßenbauarbeiten für rund 1,2 Millionen Euro die Hauptkanäle, die Abwasser und Regenwasser führen, nach dem Liner-Verfahren saniert und die jeweiligen Hausanschlüsse erneuert. Beim Liner-Verfahren wird ein mit Kunstharz getränkter Faserschlauch durch die vorhandenen Schächte in den Kanal eingeführt und mithilfe von Druckluft oder Wasser aufgebläht, bis er sich nahtlos an das vorhandene Mauerwerk anschmiegt und anschließend aushärtet. Der neuwertige "Kanal im Kanal" stellt die Funktionalität des Netzes für die nächsten Jahrzehnte sicher. Das Verfahren ermöglicht es, Beeinträchtigungen für AnwohnerInnen und Straßenverkehr zu minimieren.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.