Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

„Stadtbibliothek aufgeschlossen“ – Reise des hannoverschen Kürfürsten Georg Ludwig und seines Gefolg

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

In der Reihe "Stadtbibliothek aufgeschlossen" erläutert Prof. Dr. Thomas Schwark, Direktor des Historischen Museums Hannover, am Dienstag (13. Mai) um 17 Uhr den Band "Umständliche Relation der Reise Sr. Königl. Majestät von Groß Britannien Georg des I." von Philip Henry Stanhope und Fr. Steger.

Der kleine, vermutlich 1714 erschienene Band widmet sich der Reise des Kurfürsten Georg Ludwig und seines 150-köpfigen Gefolges von Hannover nach London. Besonders die Ankunft in London und die Krönung Georgs I. im Oktober 1714 werden ausführlich beschrieben.

Das in der Stadtbibliothek verwahrte Büchlein wurde 1971 erworben und stammt aus der Königlichen Ernst-August-Fideicommiss-Bibliothek. In den Jahren 1970 und 1971 wurden mehrere tausend Werke aus dem Bibliotheksbestand in Hauswedell bei Hamburg zum Verkauf angeboten.

Für die Reihe "Stadtbibliothek aufgeschlossen" öffnet die Zentrale in der Hildesheimer Straße 12 Magazine und Tresore: Jeden ersten Montag im Monat wird ein besonderes Buch aus der über 570-jährigen Geschichte vorgestellt. Aufgrund der hohen Nachfrage wird in diesem Monat der oben genannte Zusatztermin angeboten.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltungsreihe ist frei.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.