Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Sculpture Transfer“ – auf Entdeckungstour im öffentlichen Raum

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Galerie Kubus

Galerie Kubus

Nach erfolgreichem Auftakt im vergangenen Jahr führt das Kunstvermittlungsprogramm "Kunst umgehen" auch im Jahr 2014 mit unterschiedlichsten Formaten an das Thema der Kunst im öffentlichen Raum heran.

"Sculpture Transfer" ist ein alternatives Vermittlungsformat für neugierige EntdeckerInnen aller Altersstufen. Los geht es am Sonnabend (7. Juni) um 17 Uhr am Theodor-Lessing-Platz vor der Galerie KUBUS. Anna Grunemann und Christiane Oppermann laden zu einer 90-minütigen Kunsttour ein, bei der alle Sinne aktiviert werden und die eigene Wahrnehmung geprüft und geschult wird.

Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro, ermäßigt 4 Euro und für HannoverAktivPass-Inhaber 1 Euro. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 168-44042 und im Internet unter www.kunst-umgehen.de. Veranstalter ist das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.