Familien
Schreibe einen Kommentar

Haus der Jugend: Zwölftes Hip Hop Pfingstcamp

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Bereits zum zwölften Mal steht das Haus der Jugend, Maschstraße 22-24, Pfingsten ganz im Zeichen des Hip Hop: Am 7. und 8. Juni wird eines des traditionellsten Events der Szene gefeiert, das "Hip Hop Pfingstcamp" der Hip Hop Community Hannover e.V. in Kooperation mit der Stadt Hannover, Haus der Jugend und Jugendzentren Döhren und Posthornstraße sowie dem Jugendschutz.

Rap-Konzerte, B-Boy und Hip-Hop-Newstyle-Battles, Tanz-Workshops sowie Graffiti-Kunst – das Camp im Haus der Jugend in Hannover ist eine der Pflichtveranstaltungen für Tänzer, Graffiti-Sprayer, DJs und Rapper, in diesem Jahr unter dem Motto "Back to the Elements".

Erwartet werden mehr als 600 junge Menschen, als TeilnehmerInnen, Gäste oder als OrganisatorInnen, die selbst in verschiedenen Jugendeinrichtungen in Hannover trainieren und für das Camp Aufgabenbereiche in Eigenverantwortung übernehmen.

Das Camp ist auch eine Plattform der internationalen Begegnung: Gruppen aus Holland, Polen, Algerien und Marokko werden zu Gast sein.

2014 gibt es mit dem Hip Hop Family Day mit vielen Schnupper-Workshops für Jüngere sowie dem "Master of all Elements"-Wettbewerb über verschiedene Facetten des Hip Hop zwei Neuerungen im Programm.

Der Family Day lädt am Sonnabend (7. Juni) ab 14 Uhr zunächst ganz junge Hip Hop-Interessierte zu Schnupperworkshops in Breakdance und Hip Hop Newstyle, Capoeira und verschiedenen Aktivitäten auf dem Außengelände des Hauses der Jugend ein. Um 15 Uhr beginnt das Kidz-Battle für alle bis 13 Jahre.

Ab 16 Uhr findet auf der zweiten Area das Junior-Battle 5 vs 5 statt. Dazu werden bundesweite Crews und internationale Gäste erwartet. Hier gilt es, die Siegercrew der letzten vier Jahre "Floor burnin’" aus den Niederlanden zu schlagen. Der Siegercrew winken Freikarten für das Battle of the Year. Der Eintritt kostet drei Euro.

Neben den tänzerischen Angeboten wird es am Family Day auch lokale Rap-Acts, Beatbox Performances, Graffiti und ein Jugend-Battle geben.

Am Sonntag (8. Juni) wird dann das Main-Event auf zwei Areas stattfinden. Die Vorauswahlen beginnen um 14 Uhr. Als Jury stehen internationale TänzerInnen zur Verfügung. Bekannte DJs mixen und legen auf. Deutschlands beste Hosts – Rap T und Engin – heizen dem Publikum ein.
Es sind folgende Battles vorgesehen: Experimental, Newstyle, Mixed-style, Octagon, Bonnie & Clyde und ein international 5 vs 5-Battle, zu dem sich bereits internationale Crews und einige der besten Tänzer Deutschlands angemeldet haben.

Anmeldungen sind noch möglich unter mem_asci@yahoo.de.

"Floor burnin’" wird am Battle Day mit ihrer Showperformance aus "Starsearch", dem niederländischen "Supertalent", begeistern, ebenso werden nationale Rap-Acts das Programm bereichern.

Außerdem wird der "Hip Hop King" gesucht – der "Master of all Elements", der den Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen darf.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.