Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Lange Tafel des Generationendialogs – 2014 im Rahmen der Chortage Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre laden das Studentenwerk Hannover und die Stadt Hannover auch in diesem Jahr Alt und Jung zu Essen und Gespräch an der "Langen Tafel des Generationendialogs" ein. Das Besondere in diesem Jahr: Die Veranstaltung findet im Rahmen der Chortage Hannover statt – und das prägt unter dem Motto "Chöre in der Allee" das reichhaltige Bühnenprogramm.

pdf Zeitplan Bühnenprogramm (pdf)

Getafelt wird am Mittwoch, 25. Juni, von 15.30 bis 18 Uhr in der Herrenhäuser Allee (in Höhe der Stadtbahn-Haltestelle "Schneiderberg / Wilhelm-Busch-Museum").

Kaffee und Kuchen kommen aus der Hauptmensa (Selbstbedienung an der Ausgabestelle), die Beiträge auf den beiden Bühnen steuern der Niedersächsische Chorverband, der Stadtsportbund Hannover und das Zentrum für Hochschulsport der Leibniz Universität Hannover bei.

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) hat die Idee der "Tafel des Generationendialogs" gemeinsam mit dem Studentenwerk Hannover aufgegriffen und möchte Alt und Jung bei lockerer Atmosphäre zusammenbringen. Die Veranstalter erwarten rund 2.000 Gäste.

Die Aktion wird unterstützt vom Seniorenbeirat Hannover, den Herrenhäuser Gärten und dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover sowie der üstra.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen gibt es beim KSH, Ihmepassage 5 (Eingang über Blumenauer Straße) oder unter der Telefonnummer 168-45195.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

 

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.