Bio & Fair
Schreibe einen Kommentar

Mehr Klimaschutz in Unternehmen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Der enercity-Fonds proKlima unterstützt den Mittelstand beim Energiesparen – Infos am 18. Juni 2008 im enercity expo Café

Energie effizient nutzen und damit Betriebskosten senken – davon profitieren Unternehmen und Umwelt. Damit die enormen Einsparpotenziale auch zum Tragen kommen, will der enercity-Fonds proKlima zukünftig verstärkt Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) bei geplanten Energiesparmaßnahmen beraten.

„Experten schätzen, dass mit heute verfügbaren Techniken etwa 20 Prozent des derzeitigen Endenergieverbrauchs in Unternehmen wirtschaftlich eingespart werden könnten“, sagt proKlima-Geschäftsführer Matthias von Oesen. Oft seien den Entscheidungsträgern jedoch die Möglichkeiten unbekannt oder die notwendigen Mittel fehlen. Hier setzt der neue „Sonderfonds Energieeffizienz in KMU“ der KfW Förderbank an. Seit diesem Frühjahr ist proKlima regionaler Partner des neuen Programms und damit direkte Anlaufstelle für interessierte KMU. Der Sonderfonds bietet energiesparwilligen Unternehmern Beratungsförderung und attraktive Investitionskredite an. Wer eine unabhängige und qualifizierte Energieberatung bei einem in der KfW-Beraterbörse gelisteten Fachmann in Anspruch nimmt, kann mit Zuschüssen von bis zu 80 Prozent der Kosten rechnen. Es besteht zudem die Möglichkeit, die jeweilige Energieeinsparmaßnahme mit zinsgünstigen Krediten aus dem sogenannten ERP-Energieeffizienzprogramm zu finanzieren. proKlima begleitet die Antragsteller vom ersten Beratungsgespräch bis zum Einreichen der Abrechnungsunterlagen: „Unsere Mitarbeiter nehmen die Förderanträge entgegen, prüfen diese und leiten sie an die KfW weiter“, erklärt von Oesen. Die Zusage, Berechnung und Auszahlung des Zuschusses an das geförderte Unternehmen erfolgt direkt durch die KfW. Anträge können jedoch ausschließlich über Regionalpartner wie proKlima gestellt werden.

Ads_BA_conditionalAD(‚CAD‘);

Gute Erfahrung mit e.coBizz

Schon im Herbst 2006 und somit vor der Kooperation mit der KfW hatte proKlima gemeinsam mit der Klimaschutzagentur Region Hannover die Initiative „e.coBizz – Energieeffizienz für Unternehmen“ gestartet. Im Rahmen von e.coBizz wurden verschiedene Angebote entwickelt, die von vielen Betrieben aus der Region genutzt werden. Dazu gehören ein Beratungstelefon, ein Internet-Energie-Check, spezielle Lehrgänge, Fachvorträge und andere Veranstaltungen.

Eine gute Gelegenheit, sich über Einsparmöglichkeiten in Unternehmen zu informieren, bietet die enercity-Veranstaltung „Energiesparen im Mittelstand“: Am 18. Juni 2008 veranschaulicht Matthias von Oesen um 19.30 Uhr im enercity expo Café, wie der enercity-Fonds proKlima KMU unterstützen kann. Außerdem berichtet Matthias Achorner von der agenturdirekt druck + medien GmbH aus Hannover über ein erfolgreich realisiertes Energiesparkonzept. Das Unternehmen nutzt beispielsweise die Abwärme der Druckmaschinen zum Beheizen des Gebäudes. Zudem wurden Strom sparende IT-Geräte angeschafft.

Aktueller Veranstaltungstipp

enercity konkret: „Energiesparen im Mittelstand“
Termin: Mittwoch, 18. Juni 2008
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: ab 19.00 Uhr
Ort: enercity expo Café, Ständehausstraße 6, Hannover
Eintritt frei
Referenten:
Matthias von Oesen, Geschäftsführer proKlima – Der enercity-Fonds
Matthias Achorner, Leiter Marketing und Kommunikation, agenturdirekt druck + medien GmbH
Mehr unter www.proklima-hannover.de

PM: proKlima GbR bei der Stadtwerke Hannover AG

Kategorie: Bio & Fair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.