Familien
Schreibe einen Kommentar

Stadtbibliothek sucht Kinderjury für TOMMI Deutscher Kindersoftwarepreis 2014

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Bereits zum 12. Mal wird der deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI an herausragende Computerspiele vergeben. Kinderjurys in ganz Deutschland bewerten die Spiele. Die besten drei PC- und Konsolenspiele werden am 10. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse ausgezeichnet.

Wer sich als Jurymitglied für Hannover bewerben möchte, sollte zwischen sechs und 13 Jahren alt sein. Und vom 15. bis 30. September montags, dienstags oder donnerstags von 16 bis 18 Uhr Zeit haben. Getestet werden die Spiele in der Lernoase im Freizeitheim Vahrenwald unter professioneller Betreuung von MedienpädagogInnen und BibliotheksmitarbeiterInnen.

Bewerbungsbögen gibt es in der Stadtbibliothek Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92 und im Internet unter www.kindersoftwarepreis.de und unter www.stadtbibliothek-hannover.de.

TOMMI Deutscher Kindersoftwarepreis

Der Preis hat sich inzwischen bei Eltern und Pädagogen als anerkannte Auszeichnung etabliert. TOMMI fördert nachhaltig die Medienkompetenz und gibt Eltern und Kindern Orientierung im "Dschungel" der großen Auswahl an Computerspielen. Die zur Auswahl stehende Software aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wird durch eine Fachjury aus Medienvertretern nominiert. Ausschlaggebend für die Preisverleihung ist allein die Entscheidung der Kinderjury. Im letzten Jahr nahmen bundesweit rund 4500 Kinder an der Test- und Bewertungsphase teil.

Herausgeber des Preises sind Family Media und das Büro für Kindermedien FEIBEL.DE in Berlin. Unterstützt wird die Auszeichnung durch den Deutschen Bibliotheksverband (dbv), ZDF tivi, die Stiftung Lesen und die Frankfurter Buchmesse. Der Preis wird seit 2002 jährlich im Rahmen der Frankfurter Buchmesse verliehen.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.