Familien
Schreibe einen Kommentar

Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg präsentiert KinderKulturSommer

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Der KinderKulturSommer in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg ist durchgestartet. Eine Facharbeitsgruppe aus Kulturverwaltungen unter der Leitung von Kulturdezernentin Marlis Drevermann und weiteren Organisationen aus Städten der Metropolregion hat in den vergangenen Monaten ein umfangreiches Programm mit dem Titel KinderKulturSommer erarbeitet. "Es ist das erste Mal, dass wir unsere kulturellen Ferien- und Freizeitangebote auf einer zentralen Internetplattform präsentieren – übersichtlich, einfach und vielfältig", fasst Drevermann zusammen.
Bisher sind rund 60 ausgewählte Angebote für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren auf der Internetplattform www.metropolregion.de aufgeli stet. Aber es können noch mehr werden. Veranstaltungen, die bisher nicht aufgeführt sind, können noch aufgenommen werden. Meldungen von Veranstaltungen müssen dafür per eMail an metropolregion@metropolregion.de gesendet werden.

Weitere Aktionen wie Verlosungen und Suchspiele sollen die gesamte Ferienzeit über auf die Veranstaltungen hinweisen. "Wir wollen Kinder und Familien motivieren Veranstaltungen im gesamten Gebiet der Metropolregion zu besuchen. Beim KinderKulturSommer werden Qualität und Vielfalt der Angebote in unseren Städten und Gemeinden deutlich", sagte Raimund Nowak, Geschäftsführer der Metropolregion GmbH. Er sieht in der Aktion eine gute Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit im Kulturbereich in der 3,8 Millionen-Einwohner-Metropolregion, die die Mitte und den Süden Niedersachsens umfasst.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.