Sport
Schreibe einen Kommentar

Schnelle Galopper und schöne Frauen in Aktion

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

bult-listenrennenErstklassig besetztes Listenrennen lockt Sprinter von Format nach Hannover

Der Große PLURAL – Preis, ein mit 20.000 Euro dotiertes Listenrennen über 1.300 Meter, steht am zweiten Tag des Race Festivals auf der Neuen Bult im Mittelpunkt. Als Favorit gilt der dreijährige Abbashiva aus dem Trainingsstall von Bult-Spezialist Peter Rau. Torsten Mundry wird ihn reiten, er hält große Stücke auf den Hengst. Peter Schiergen bringt den Mitfavoriten Blue Damask aus dem Gestüt Ammerland unter Filip Minarik an den Start. Nicht zu unterschätzen ist auch ein alter Bekannter: Shinko’s Best, der dasselbe Rennen vor Jahresfrist gewann, dann aber am grünen Tisch auf den zweiten Platz gesetzt wurde. Er versucht unter Alessandro Schikora eine Wiedergutmachung. Mario Hofer schickt gleich zwei Galopper ins Rennen: Laokoon und Key to Pleasure, der von Trainertochter Stefanie geritten wird. Die internationale Note des Rennens: Trainer Geert van Kempen möchte mit dem Big-Shuffle-Sohn Diable (Andreas Göritz) die Siegbörse mit in die Niederlande nehmen. Bult-Coach Christian Sprengel hat den vierjährigen Hengst Aturo am Start, der unter Wladimir Panov für eine Überraschung sorgen könnte.

Hannover-96-Präsident Martin Kind wird den Start seines Galoppers Alter König verfolgen, der von Norman Richter geritten wird. Der Wallach bestreitet den Preis der Neuen Presse, einen mit 10.000 Euro dotierten Ausgleich II über 2100 Meter, genau wie das hannoversche Kultpferd Sagitario, der unter Henk Grewe als Mitfavorit an den Start kommt.
Als besondere Einlage wird das "Plural Promi-Miss-Race" ausgetragen. Auf den Isländerpferden des Isernhäger Stalles Farsterhof reiten Katie Steiner (Vize Miss Germany 2007), Christin Böhne (Miss Hannover 2008), Sophye Gassmann (Playmate 2002), Anke Maßmann (Mrs. Niedersachsen 2008), Maren Hölscher (Miss Niedersachsen 2006), Agnes Sporys (Goldene Miss Hannover) und Julia Baum (Frau von Bult-Chef Gregor Baum).

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre können sich mit dem Wettspiel-Coupon aus dem Programmheft am Gewinnspiel beteiligen. Fünf Kinder, die auf die Siegerin getippt haben, gewinnen jeweils einen Rucksack voller Überraschungen. Außerdem lockt für die jungen Besucher das große Kinderland mit tollen Aktionen der Sponsoren: Die Neue Presse bringt eine Torschussanlage und ein Glücksrad mit, die Kids können Ballone modellieren und Buttons basteln.

Wie an jeden Renntag auf der hannoverschen Galopprennbahn können alle Zuschauer ihre Wettnieten in Glückslose verwandeln. Bei der Verlosungsaktion „Lucky Loser“ lockt als Hauptgewinn ein Frühjahrsputz in den eigenen vier Wänden. Zusätzlich erhalten die Sieger wertvolle Wettgutscheine.

Zu beachten an diesem Renntag sind die Vertreter aus den Ställen von Peter Rau, Peter Schiergen und Christian Sprengel. Vielleicht schnappt sich ja einer von ihnen eine Sonderprämie: Beim Kokenhof-Trainer-Cup gewinnt der erfolgreichste Trainer des zweitägigen Race Festival einen Geldpreis in Höhe von 5.000 Euro. Insgesamt erwarten die Zuschauer zehn spannende Rennen, darunter auch ein Hürdenrennen und ein hervorragend besetzter Ausgleich III mit 14 Teilnehmern.

Veranstaltungsbeginn am Sonntag, 15. Juni 2008 ist 13:30 Uhr, der Start des letzten Rennens erfolgt um 18:35 Uhr.

www.neuebult.com

PM: Hannoverscher Rennverein – Born PR

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.