Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

November der Wissenschaft – Programm ist online

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Mathematik-Bestsellerautor und Mathe-Rapper eröffnen vierten November der Wissenschaft

Mit der Formel "Mathe macht glücklich!" beginnt der vierte November der Wissenschaft. Mathematik-Bestsellerautor Prof. Albrecht Beutelspacher und Johann Beurich, bekannt als Mathe-Rapper "DorFuchs" auf Youtube, eröffnen den Wissenschaftsmonat am 13. November im Neuen Rathaus. Bei 150 Veranstaltungen von rund 70 Einrichtungen stehen dann bis zum 29. November Neugier und Spaß im Mittelpunkt.

"Bereits zum vierten Mal ist es der Initiative Wissenschaft Hannover gelungen, viele Partner aus Hochschulen, Wissenschaft, Kultur und Bildung für den Wissens-Marathon zu begeistern. Mein Dank gilt an dieser Stelle daher allen, die zum Gelingen des publikumsstarken Events beitragen", so Oberbürgermeister Stefan Schostok.
Die meisten Angebote sind kostenfrei.

In diesem Jahr gibt es zusätzlich ein großes Sonderprogramm für Kinder und Jugendliche.

Ab sofort kann das umfangreiche Programm unter www.science-hannover.de heruntergeladen werden.

Ab Mitte Oktober liegt dann das Programm auch gedruckt in allen öffentlichen Einrichtungen vor.

Der November der Wissenschaft ist ein Projekt der Initiative Wissenschaft Hannover. Hier engagieren sich alle hannoverschen Hochschulen, das Fraunhofer Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin (ITEM), die VolkswagenStiftung, das Studentenwerk Hannover und die Landeshauptstadt.

Der vierte November der Wissenschaft wird gefördert von der Sparkassen-Finanzgruppe (mit den Partnern LBS Norddeutsche Landes-bausparkasse, der Sparkasse Hannover und den VGH Versicherungen) sowie der Gilde Brauerei. Medienpartner ist RTL Nord.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.