Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

HANNAH–ARENDT–TAGE 2014: Koch-Show und Vorträge zur Tischkultur von morgen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Landeshauptstadt Hannover lädt am 10. und 11. Oktober zu den 17. HANNAH–ARENDT–TAGEN ein. Veranstaltungsorte sind das Neue Rathaus und erstmalig das Tagungszentrum Schloss Herrenhausen. Im Mittelpunkt stehen Fragen rund um die "Tischgesellschaft der Zukunft".

"Die Geheimnisse des nachhaltigen Kochens"

Wissenschaftliche Koch-Show mit Prof. Dr. Thomas A. Vilgis und Chef de cuisine Thomas Bühner
Freitag, 10. Oktober, 19.30 Uhr, Neues Rathaus, Trammplatz 2, 30159 Hannover
In dieser außergewöhnlichen Koch-Show zeigen Sternekoch Thomas Bühner und der Polymerforscher Prof. Dr. Thomas A. Vilgis, wie sich gesunde und nachhaltige Ernährung in unseren Alltag integrieren lässt. Theorie und Praxis werden in Form kleiner Kostproben an diesem Abend miteinander verbunden.

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

"Tischgesellschaft der Zukunft – über eine Ethik der Ernährung"
Sonnabend, 11. Oktober, 11.00 bis 15.00 Uhr,
Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover

Begrüßt werden die Gäste von Oberbürgermeister Stefan Schostok und Dr. Wilhelm Krull, Generalsekretär der VolkswagenStiftung. Im Anschluss spricht Christian Meyer, Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Niedersachsen zum Thema "Ernährung ist eine Frage der (Tier-) Haltung". Darauf folgt der Vortrag "Politik des Essens" von PD Dr. Harald Lemke, Universität Lüneburg. Abschließend findet eine Podiumsdiskussion statt mit Christian Meyer, Hilal Sezgin, Schriftstellerin und Journa-listin, Prof. Dr. Hartmut Stützel, Institut für Gartenbauliche Produktionssysteme, Leibniz Universität Hannover und Harald Lemke. Moderiert wird die Diskussion von Stephan Lohr, NDR.

Teilnahme und Anmeldung

Eine Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldeschluss ist der 1. Oktober.

Die Veranstaltungen sind kostenlos.

Anmeldungen werden entgegengenommen:
per Fax unter 0511 167 44025,
per E-Mail unter info@initiative-wissenschaft-hannover.de   oder
per Telefon unter 0511 168 42836.

www.hannah-arendt-hannover.de

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.