Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

fUmleitung und Ersatzverkehr in Linden

Durch die Bauarbeiten an der Benno-Ohnesorg-Brücke und den Abriss der Fußgängerbrücke am Küchengarten kommt es im Bereich Linden auf den Stadtbahnlinien 9 und 10 und den Buslinie 100 und 200 zu einigen Änderungen.

Stadtbahnlinie 9: Bahnen nach Empelde werden durch Busse ersetzt

Wegen Gleisbauarbeiten können die Bahnen der Linie 9 von Freitag, 20. Juni, ab voraussichtlich 20 Uhr 30 bis Sonntag, 22. Juni, nicht nach Empelde fahren. Die Stadtbahnlinie 9 fährt nur zwischen Hauptbahnhof und der Haltestelle „Humboldtstraße“. Dort starten und enden die Ersatzbusse.
In Fahrtrichtung Empelde entfällt die Haltestelle „Bauweg“. Die Haltestelle „Körtingsdorfer Weg“ wird in den „Bartweg“ vor die Einmündung der „Badenstedter Straße“ verlegt. Die Busse fahren alle anderen regulären Stadtbahnhaltestellen der Linie 9 an.
In Fahrtrichtung Innenstadt entfällt die Haltestelle „Lindener Hafen“. Die Haltestelle „Bauweg“ wird in die „Badenstedter Straße“ hinter die Einmündung „Am Ihlpohl“ verlegt. Die Haltestelle „Bernhard-Caspar-Straße“ wird vor die „Davenstedter Straße“ verlegt. Sonst ergeben sich keine Änderungen. Die Busse fahren die regulären Stadtbahnhaltestellen an.

Buslinien 100, 120, 200: Umleitung am Küchengarten

Da die Fußgängerbrücke am Küchengarten abgerissen wird, müssen die Buslinien 100, 120 und 200 einen geänderten Weg fahren. Es ergeben sich folgende Änderungen.
Buslinie 100/200: Der Fahrweg der Linie 100 ändert sich am Samstag, 21. Juni, ab voraussichtlich 1 Uhr nachts bis Sonntagmorgen, 22. Juni, um etwa 5 Uhr ab der Haltestelle „Nieschlagstraße“. Der Bus fährt dann zur Stadtbahnhaltestelle „Lindener Marktplatz“ und zu den Haltestellen „Schwarzer Bär“ und „Humboldtstraße“ der Linie 120. Dann geht es über die RegioBus-Haltestelle „Goetheplatz“ zur Ersatzhaltestelle „Glocksee“ in der Braunstraße und dann ab der Haltestelle „Gerberstraße“ weiter auf dem gewohnten Weg. Die Linie 200 fährt diese Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.
Die Kurzfahrten der beiden Linien im Nachtverkehr enden statt an der Haltestelle „Lindener Marktplatz“ an der Haltestelle „Goetheplatz“.
Die Haltestelle „Küchengarten“ entfällt bei allen Fahrten ersatzlos.
Buslinie 120: In Fahrtrichtung Aegidientorplatz fährt der Bus ab der Haltestelle „Bernhard-Casper-Straße“ von Samstag, 21. Juni, ab voraussichtlich 1 Uhr bis Montagmorgen, 23. Juni, um circa 6 Uhr einen geänderten Weg. Er bedient die Haltestelle „Nieschlagstraße“ der Linie 100/200 und die Stadtbahnhaltestelle „Lindener Marktplatz“. Von dort fährt der Bus zur regulären Haltestelle „Schwarzer Bär“ und dann wie gewohnt weiter. Die Änderungen gelten ebenfalls in Fahrtrichtung Ahlem. Die Haltestellen „Bardowicker Straße“, „Kötnerholzweg“ und „Küchengarten“ entfallen ersatzlos.
Da am Sonntag, 22. Juni, das AWD-Kinderfest vor dem Rathaus stattfindet, endet die Linie 120 in Fahrtrichtung Aegidientorplatz außerdem den ganzen Tag bereits an der Haltestelle „Waterlooplatz“ und startet in Fahrtrichtung Ahlem erst an einer Ersatzhaltestelle in der Lavesallee.

Stadtbahnlinie 10: Bahnen nach Ahlem werden durch Busse ersetzt

Da die Stadt Hannover am Küchengarten eine Fußgängerbrücke abreißen lässt, können die Stadtbahnen der Linie 10 von Sonntag 22. Juni, ab voraussichtlich 23 Uhr bis Betriebsschluss nicht bis zum Endpunkt „Ahlem“ fahren. Die Bahnen verkehren nur bis zur Haltestelle „Glocksee“. Ab dort fahren Busse zum Endpunkt und wieder zurück, die alle regulären Haltestellen der Linie 10 bedienen.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.