Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Ausstellung: „Lost Places – Schönheit des Verfalls“ in der Stadtbibliothek Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Lost Places (Foto: Sita Seebach)

Lost Places
(Foto: Sita Seebach)

Fotografien von Sita Seebach sind vom 28. November bis 8. Januar 2015 in der Stadtbibliothek Hannover, Hildesheimer Straße 12, zu sehen.

Eine Midissage mit der Künstlerin findet am Sonnabend, 13. Dezember, um 12 Uhr, statt.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Geöffnet ist die Stadtbibliothek montags bis freitags von 11 bis 19 Uhr und sonnabends von 11 bis 16 Uhr.

Die Faszination alte verfallene Gebäude zu entdecken und in Fotos festzuhalten, hat in der modernen Zeit einen Namen: Urban Exploring. Die Fotografien führen die BetrachterInnen zu Orten, die längst verlassen, vergessen und dem Verfall preisgegeben sind. Von der Natur zurückerobert, mit unendlich viel Patina und dem Charme des Maroden, zeigen sie eine Ästhetik des Verfalls, die manchmal noch den Glanz und das Leben vergangener Zeiten erahnen lässt.
Sita Seebach fotografiert seit ihrer frühen Kindheit und ist als selbständige Mediengestalterin und Grafikerin in Hannover tätig.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.