Politik
Schreibe einen Kommentar

Zeitung zum Stadtdialog „Mein Hannover 2030“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Mit dem Erfahrungsaustausch über Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung in anderen deutschen Großstädten geht heute (19. Januar) die Serie von vier Auftaktveranstaltungen zum Stadtdialog "Mein Hannover 2030" zu Ende. Ab Februar folgt dann die eigentliche Dialogphase. Bis zum Sommer finden zu den einzelnen Themenbereichen und Handlungsfeldern der Stadtentwicklung zahlreiche Veranstaltungen in ganz unterschiedlichen Formaten statt.

Während der wichtigen Dialogphase erscheint zur Orientierung und Information – und als Ergänzung zum breiten Internetangebot – alle zwei Monate eine Zeitung zum Stadtdialog. Ihr Titel lautet passend zum Motto: "Mein Hannover 2030".

Die erste Ausgabe ist pünktlich zur vierten Abschlussveranstaltung fertig gestellt worden und hat eine Auflage von 15.000. Die Zeitung wird verteilt auf Veranstaltungen zum Stadtdialog, in den Bürgerämtern, in den Stadtbibliotheken, Freizeitheimen und anderen öffentlichen Einrichtungen mit Publikumsverkehr.

Die Erstausgabe von "Mein Hannover 2030" gibt einen Überblick über die Grundideen des Stadtdialogs, fasst die bisherigen drei Auftaktveranstaltungen anschaulich zusammen, wagt einen Blick zu Stadtkonzepten in anderen Ländern und gibt einen Ausblick auf kommende Veranstaltungen.

Oberbürgermeister Stefan Schostok: "Der Stadtdialog kommt jetzt in seine entscheidende Phase. Die gute alte Zeitung erfüllt auch in Zeiten des Internets und der Online-Medien noch immer eine wichtige Funktion. Wir wollen mit unserer Zeitung informieren und zum Mitdiskutieren animieren."

Die Zeitung "Mein Hannover 2030" ist ab sofort auch online verfügbar auf der Internetplattform zum Stadtdialog www.meinhannover2030.de.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.