Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

KUBUS-LUNCH-CONCERT mit dem Quartett Berlin – Tokyo

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Unter dem Motto "Hannover – weltoffen" beginnen die KUBUS-LUNCH-CONCERTS im Jahr 2015 mit dem international besetzten Quartett Berlin – Tokyo am Dienstag (3. Februar) um 12.12 Uhr. Gespielt werden Werke von Joseph Haydn, Franz Schubert und Toshio Hosokawa. Im Anschluss gibt es eine Führung durch die KUBUS-Ausstellung PENvolution – KOMMUNIKATION UND KREATIVITÄT IM WANDEL DURCH DIGITALISIERUNG. Der Eintritt kostet sechs Euro, mit HannoverAktiv-Pass vier Euro. Ein Brötchen ist im Eintritt inbegriffen, Getränke können erworben werden.

Das Quartett Berlin – Tokyo, das in dieser Besetzung seit 2011 zusammenspielt, bereitet sich gerade an der hannoverschen Hochschule für Musik, Theater und Medien bei Prof. Oliver Wille auf internationale Wettbewerbe vor. Es gewann bereits einige Preise, unter anderem beim ARD-Wettbewerb 2012, dem Salieri-Zinetti-Wettbewerb 2013 und der Orlando International String Quartet Competition.

Das Konzert wird gefördert durch das Kulturbüro der Stadt und die Freunde der Nordstadt-Konzerte.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.