Sport
Schreibe einen Kommentar

Baumfällungen am geplanten Mountainbike-Parcours

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die vorbereitenden Arbeiten für den Bau eines  Mountainbike-Parcours in der südlichen Eilenriede beginnen: Am kommenden Dienstag (10. Februar) wird die vom Rat der Stadt Hannover festgelegte Fläche am Rodelberg in der Nähe der Adolf-Ey-Straße von den Bäumen befreit, die nicht mehr verkehrssicher sind. Sie sind von Fäulnis und Pilzen befallen und drohen bald auseinanderzubrechen. Es handelt sich um sechs Buchen, eine Hainbuche, eine Eiche und einen Spitzahorn. Die Verkehrssicherungspflicht besteht an dieser Stelle nicht nur für den künftigen Parcours, sondern auch für die Nutzung des vorhandenen Rodelhügels und den Weg. Nach einer Kontrolle vor etwa zwei Jahren war von fünf zu fällenden Bäumen ausgegangen worden, die Schäden an weiteren Bäumen waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht erkennbar.

Im Frühjahr wird mit engagierten BikerInnen der Mountainbike-Parcours geplant und gebaut. Mit diesem Projekt soll die bisherige missbräuchliche Nutzung der Eilenriede durch Mountainbikesport auf einen Standort konzentriert und legalisiert werden.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.