Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Quartiere gemeinsam entwickeln Bürgerinnen und Bürger machen sich stark

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Im Rahmen des Stadtdialogs "Mein Hannover 2030" findet am kommenden Mittwoch und Donnerstag (4. und 5. März) im Neuen Rathaus die Veranstaltung "Quartiere gemeinsam entwickeln – Bürgerinnen und Bürger machen sich stark" statt.

An den beiden Tagen sollen sowohl Impulse zur Quartiersentwicklung als auch Anregungen für ein aktives und selbstständiges Leben bis ins hohe Alter gegeben werden.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Hermann am 4. März um 9.30 Uhr tagen fünf Dialogforen parallel zu den Themen "Teilhabe trotz Armut", "Familiengerechte Infrastrukturen","nklusive Wohnquartiere", "Willkommenskultur in Stadtquartieren" und "Bildtheater: Bilder eines alternsgerechten Quartiers".

Einen besonderen Höhepunkt stellt der Beitrag von Professor Dr. Andreas Kruse, Vorsitzender der Kommission des 7. Altenberichts der Bundesregierung und Leiter des gerontologischen Instituts der Universität Heidelberg dar: Um 16.50 Uhr trägt er mit eigener musikalischer Akzentuierung am Flügel "Die einfache Sorge ist aller Dinge Anfang" vor.

Am 5. März wird ab 9 Uhr wird das Thema alter(n)sgerechte Quartiersentwicklung fortgesetzt, unter anderem mit den Vorträgen "Alter(n)sgerechte Quartiersentwicklung in Hannover am Beispiel von drei Modellquartieren in Hannover" und "Leben und Wohnen im Quartier mit Technikunterstützung". Außerdem referiert "Community Organizer" Professor Leo Penta aus Berlin zu "Bürgerplattformen der Zivilgesellschaft".

Zur Veranstaltung laden der städtische Fachbereich Senioren und das Netzwerk "Demografiefeste Kommunen" der Körber-Stiftung Hamburg ein.

Der Programmflyer zum Herunterladen steht unter www.hannover.de/termine2030 bereit.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.