Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Wirtschaftsempfang und STADT-HANNOVER-PREIS 2015

Diesjährige Siegerin „macht Hannover schöner“ und behauptet sich seit 30 Jahren erfolgreich am Markt

In einem Pressegespräch haben heute (16. November) die Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette, die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Friederike Kämpfe und DGB-Regionsgeschäftsführer Reiner Eifler als Sprecher der Jury die diesjährige Preisträgerin des STADT HANNOVER-PREIS Frauen machen Standort 2015 vorgestellt.

Andrea Thronicke-Stwerka erhält mit ihrer Kosmetikpraxis Thronicke und ihrem Team den mit 10.000 Euro dotierten Preis. Damit vergibt die Landeshauptstadt Hannover in diesem Jahr zum 14. Mal den Preis für Frauen in Hannover, die einen wertvollen Beitrag für die hannoversche Wirtschaft leisten.

Andrea Thronicke-Stwerka überzeugte die Jury durch ihre langjährige erfolgreiche Tätigkeit als Unternehmerin in Hannover und durch eine vorbildhafte ebenso wirtschaft-lich, wie nachhaltig und bewusst familien- und frauenfreundliche Unternehmensführung.
Zudem ist Thronicke-Stwerka auch gesellschaftlich stark engagiert. Das Preisgeld soll zu einem Teil für die Fortbildung der Mitarbeiterinnen verwendet und zum anderem dem Krebsnetzwerk und der Kinderkrebshilfe zur Verfügung gestellt werden.

Insgesamt 41 Bewerbungen lagen der Jury für den STADT-HANNOVER-PREIS Frauen machen Standort 2015 vor. Die Bewerbungen kamen aus den unterschiedlichsten Bereichen, beispielsweise aus dem Einzelhandel, der Unternehmensberatung, aus der Baubranche, dem Bereich der Gesundheitswirtschaft oder der Erwachsenenbildung.

Statements:

Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette:
„Ohne florierende Wirtschaft vor Ort kann eine Kommune nicht agieren. Durch den weltweiten Wettbewerb gerade mit dem schnellwachsenden online-Handel für immer mehr Produkte und über alle Landesgrenzen hinweg, verschärft sich die Lage auch für hannoversche Unternehmen. Erfolg- und ideenreiche Unternehmerinnen und Unternehmer sind für den Wirtschaftsstandort Hannover von enormer Bedeutung. Dabei sind auch die unternehmerischen Fähigkeiten von Frauen unverzichtbar. Dennoch gibt es heute noch erheblich weniger Unternehmerinnen als Unternehmer. Der „Stadt-Hannover-Preis“ trägt dazu bei, weibliches Unternehmertum sichtbarer zu machen und beispielhaft für andere zu wirken.

Egal in welcher Branche eine Unternehmerin oder ein Unternehmer tätig ist, die Grundprinzipien der Unternehmensführung sind überall gleich. Frau Andrea Thronicke-Stwerka beweist seit Mitte der 80er Jahre, dass sie diese beherrscht und stets Trends am Markt erkannt und erfolgreich in ihr Unternehmenskonzept eingebunden hat.“

Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Friederike Kämpfe:
„Frauen machen den Standort Hannover aus – das zeigt sich jedes Jahr in den Jury-Sitzungen für den Stadt Hannover Preis „Frauen machen Standort“ und deshalb ist dieser Preis so wichtig. Er macht die Vielzahl und die Vielfalt der Unternehmer-innen in Hannover sichtbar. Die diesjährige Preisträgerin überzeugte die Jury in vielerlei Hinsicht: Sie behauptet sich seit 30 Jahren erfolgreich am Markt, bietet ihren Mitarbeiterinnen flexible Arbeitszeitmodelle, entwickelt innovative Geschäftsideen und engagiert sich auf vielfältige Weise gesellschaftlich.“

Preisträgerin des STADT HANNOVER-PREIS Frauen machen Standort 2015 Andrea Thronicke-Stwerka:

Kosmetik in höchster Professionalität zu betreiben, die Gesunderhaltung der Haut, die Menschen zu begleiten, auch während einer Krebserkrankung, das ist das, was mich antreibt.
Ohne mein Team könnte ich das nicht umsetzen, daher danke ich meinen Mitarbeiterinnen, die mich bei dieser Arbeit engagiert unterstützen. Über den Stadt Hannover Preis freue ich mich natürlich sehr und danke der Jury, die mir diese Auszeichnung zuerkannt hat. Dieser Preis belohnt mich für 30 Jahre Arbeit, Engagement und Einsatz und sollte auch anderen jungen Unternehmerinnen Mut machen, das Risiko der Selbständigkeit einzugehen. Es lohnt sich und begeistert! Es macht einfach glücklich! Danke!

Der Wirtschaftsempfang 2015

Die Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette der Landeshauptstadt Hannover wird auf dem Wirtschaftsempfang insbesondere das Thema klimafreundliche Arbeitswege und den Aktionstag multimobil hervorheben.

Zum Wirtschaftsempfang 2015 wurden rund 1000 Einladungen verschickt. Etwa 700 Anmeldungen liegen vor, davon sind 194 Anmeldungen von Frauen (Das sind 28 Prozent).

Als besonderes Highlight des diesjährigen Wirtschaftsempfangs bezeichnet die Wirtschaftsdezernentin den Gastvortrag von Professor Michael Hüther, Direktor Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V. zum Thema „INVESTITIONEN UND INVESTITIONSBEDARF“.

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.