Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Ampel sichert ab sofort Kückenmühle-Kreuzung

Ein Knopfdruck und die Ampel sprang auf Rot: Gemeinsam betätigten am Montag, 23.06.2008, Doris Klawunde, Stellvertretende Regionspräsidentin, und Ronnenbergs Bürgermeister Wolfgang Walther den Anforderungstaster der neuen Fußgänger-Lichtsignalanlage an der Kückenmühle-Kreuzung. Die sogenannte Teil-Dunkel-Ampel sichert ab sofort den Übergang an der Kreuzung der Kreisstraßen 221 (Wettberger Straße) und 226 (Ihmer Landstraße).

Nachdem es in den letzten Jahren im Bereich dieses Knotenpunktes immer wieder zu Unfällen mit Personenschäden gekommen war, hatte die Stadt Ronnenberg als zuständige Verkehrsbehörde die Errichtung der Ampel angeordnet. Nach nur neun Wochen Bauzeit konnte sie heute in Betrieb genommen werden. 

Die Kosten für die technischen Maßnahmen zur Verkehrssicherung in Höhe von 38.000 Euro teilen sich die Region Hannover (25.000 Euro) und die Stadt Ronnenberg (13.000 Euro). Die Planung, Ausschreibung, Vergabe und Projektüberwachung wurden von der Region Hannover durchgeführt.

PM: Region Hannover

 

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.