Nord, Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

Nordstadt: Polizei nimmt Trio nach Farbschmierereien fest

Beamte des Polizeikommissariats Nordstadt haben am Samstag, gegen 03:15 Uhr, drei Männer (20, 22 und 30 Jahre) festgenommen. Sie stehen im Verdacht, kurz zuvor ein Graffiti an eine Hauswand am Engelbosteler Damm gesprüht zu haben.

Ein Anwohner hatte beobachtet, wie zwei der Männer ein Graffiti sprühten, während ihr Komplize (20) „Schmiere“ stand. Der Zeuge alarmierte umgehend die Polizei. Die eintreffenden Beamten konnten das Trio noch auf frischer Tat festnehmen und bei ihnen diverse „Sprayer-Utensilien“ sicherstellen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hannover durchsuchten die Ermittler die Wohnungen der 22 und 30 Jahre alten Täter. Neben weitere Gegenstände, wie beispielsweise Spraydosen, fanden die Ermittler in der Wohnung des 30-Jährigen etwa acht Gramm mutmaßliches Marihuana.

Das Trio muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten und gegebenenfalls für die Beseitigung des Graffiti aufkommen. Gegen den 30-Jährigen ermittelt die Polizei zusätzlich wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Alle drei wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. /pu

Bildquellen

  • Symbol Polizei3: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Nord, Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.