Bildung, Familien
Schreibe einen Kommentar

Kaufhaus KulturGut 2016: Fachmesse der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung

Unter der Überschrift KulturMitWirkung findet am Dienstag, den 12. April ab 9 Uhr eine Fachmesse der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung statt. Das Stadtteilzentrum Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92 verwandelt sich an diesem Tag in das „Kaufhaus KulturGut“. Ab 15 Uhr sind neben dem Fachpublikum Interessierte herzlich zu einem kostenlosen Besuch des Kaufhauses eingeladen.

Inhaltlicher Schwerpunkt des diesjährigen Fachdiskurses und der Vorträge wird die Auseinandersetzung mit den „KundInnen“ sein: „Was heißt Kulturpädagogik und Kunstvermittlung unter den derzeitigen gesellschaftlichen Entwicklungen?“, „Welche Strategien verfolgen kulturelle Einrichtungen, um am ‚Puls der Zeit zu bleiben‘ und Kulturelle Teilhabe zu ermöglichen?“

In den verschiedenen Abteilungen des Kaufhaus KulturGut präsentieren AnbieterInnen von Kinder- und Jugendkulturangeboten auf lebendige Weise ihre „Markenwaren“. Unter dem Begriff „gläserne Produktion“ werden Wert und Kosten von Kultur nachvollziehbar gemacht. In ironischer Brechung wird das Thema Konsum von verschiedenen Seiten beleuchtet, inszeniert und kreativ verarbeitet, aber auch kritisch hinterfragt.

Kultur- und Personaldezernent Harald Härke wird den Fachtag eröffnen. Daran anschließend folgt ein Eröffnungsvortrag von Klaus Farin (Archiv der Jugendkulturen) zum Thema „Jugendkulturen zwischen Kommerz und Politik“ freuen. Gegen 11 Uhr werden fünf Impulsvorträgen zu kultureller Teilhabe, Partizipation und Marketingstrategien auf die Tischgespräche am Nachmittag vorbereiten. Die Gesamtmoderation des Programms übernimmt Spax – ein Musiker und DJ aus Hannover.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, durch die Kaufhausabteilungen zu bummeln, und sich an der Vielfalt von Kulturellen Angeboten zu berauschen. In Tischgesprächen werden mit ExpertInnen aus Theorie und Praxis Fragen zu den Themen Theater, Museum, Musik und Kulturelle Bildung erörtert.

Eine Tageskarte für den Fachtag inkl. Imbiss kostet 15 Euro (ermäßigt 10 Euro; InhaberInnen des HannoverAktivPass zahlen 5 Euro). Ab 15 Uhr ist der Eintritt zum „Erlebnisparadies – Markt der Möglichkeiten“ frei. Menschen aller Altersgruppen sind eingeladen im Kaufhaus KulturGut zu stöbern, zu tauschen, mitzumachen, Kultur zu kaufen und zu erleben.

Kategorie: Bildung, Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.