Sport
Schreibe einen Kommentar

Public Viewing zur EM 2008 – Volltreffer für Fans und Veranstalter

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Zahl spricht für sich: Rund 100.000 Fans haben in Hannover an den 19 Spieltagen der UEFA Euro 2008 die Fußballspiele beim Public Viewing von Landeshauptstadt Hannover, Hannover Concerts und Norddeutschem Rundfunk gesehen.

Klaus Timaeus, Fachbereichsleiter für Sport- und Eventmanagement der Stadt, zieht eine positive Bilanz: "Es ist uns gelungen, zur Fußball-EM 2008 ein bedarfsgerechtes Angebot zum Public Viewing auf die Beine zu stellen. Dank der Flexibilität unserer Partner Hannover Concerts und Norddeutscher Rundfunk konnten wir auf die Begeisterung der Fußballfans auch kurzfristig mit Erweiterungen reagieren und mussten niemanden abweisen. Wer ein Fußballfest feiern wollte, war bei unserem Public Viewing an der richtigen Stelle."

An 17 Spieltagen war die Open-Air-Fläche der Gilde Parkbühne zentraler Veranstaltungsort, bei Bedarf oder bei Regen wurde die zweite Leinwand in der AWD-Hall zusätzlich oder alternativ in Betrieb genommen. Zum Halbfinale kam eine dritte Leinwand am Steintor dazu, vor der 8.000 Fans die Partie Deutschland-Türkei gesehen haben. Für das Finale wurde eine dritte Leinwand auf dem Parkplatz des Landessportbundes neben der AWD-Hall aufgestellt – 20.000 Fußballfans nahmen das Angebot an.

"Sehr erfreulich ist, dass die rund 100.000 Fans, die über die knapp drei Wochen zum Public Viewing gekommen sind, bis auf ganz wenige Randerscheinungen ein friedliches Fußballfest gefeiert haben. Unsere erfolgreiche Bilanz verdanken wir in erster Linie natürlich dem tollen Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft, die immerhin Vize-Europameister geworden ist. Aber auch das stabile Sommerwetter hat viel dazu beigetragen, dass so viele Menschen unserer Einladung zum gemeinsamen Fußballgucken gefolgt sind", resümiert Wolfgang Besemer, Geschäftsführer von Hannover Concerts.

Als exklusiver Medienpartner der Stadt Hannover ermöglichte der NDR den Fußballfans in Hannover den Empfang aller Spiele der Europameisterschaft im Großbildformat auf dem Gelände rund um die Parkbühne. "Die Moderatoren von Niedersachsen 19.30 das Magazin und NDR 2 legten während der vergangenen drei Fußball-Wochen ein wahres Moderationsmarathon hin. Rund 150 Stunden sorgten sie für die richtige Stimmung vor, zwischen und nach den Spielen", sagt Ole Adams, verantwortlich für den Bereich Dachmarke und Live-Kommunikation beim NDR. Die Stadionatmosphäre auf dem Veranstaltungsgelände wurde von mehreren DJs des NDR unterstützt, so dass sich das Gelände in eine riesige Fankurve verwandelte. 

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.