Bio & Fair, Politik
Schreibe einen Kommentar

Earth Hour 2016: Hannover setzt Zeichen – durch Lichtausschalten

Hannover macht das Licht aus: Als Zeichen für einen nachhaltigen Energieverbrauch beteiligt sich die Landeshauptstadt an der Earth Hour des World Wide Fund of Nature (WWF). Am kommenden Sonnabend (19. März) wird vom Aegidientorplatz über den Friedrichswall bis zum Hohen Ufer sowie an anderen markanten Gebäuden der Stadt die Außenbeleuchtung um 20.30 Uhr für eine Stunde abgeschaltet. „Die Botschaft der Aktion ist ebenso dringlich wie einfach: ‚Schützt unser Klima und unsere Umwelt!‘“, sagt Oberbürgermeister Stefan Schostok. „Neben der Stadtverwaltung beteiligen sich viele weitere hannoversche Unternehmen und Verbände sowie auch die Region Hannover“, freut sich Schostok und wirbt: „Alle Hannoveranerinnen und Hannoveraner sind eingeladen, mitzumachen und von 20.30 bis 21.30 Uhr das Licht auszuschalten.“

Neben dem Neuen Rathaus am Friedrichswall beteiligen sich Volkswagen-Nutzfahrzeuge mit dem VWN-Tower, enercity mit den „Drei Warmen Brüdern“ in Linden, die NORD LB, die Stadtsparkasse Hannover, der Landtag, etliche weitere Einrichtungen sowie private Haushalte, die ihrem Bewusstsein für den Klimaschutz Ausdruck verleihen möchten.

Zahlreiche Gebäude und Sehenswürdigkeiten in Tausenden Städten weltweit, wie etwa der Big Ben in London oder die Christus-Statue in Rio de Janeiro, versinken 60 Minuten lang im Dunkeln – als globales Zeichen für den Schutz unseres Planeten. Die Earth Hour ist eine Gemeinschaftsaktion, die weltweit Menschen dazu motivieren soll, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln – weit über die sechzig Minuten hinaus. Der global veranstaltete Earth Hour Day findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Die Landeshauptstadt Hannover beteiligt sich zum dritten Mal an dieser Aktion und unterstreicht damit ihr Engagement für Klima- und Umweltschutz, dass bundesweit eine herausragende Stellung einnimmt.

Mehr Informationen unter:
http://www.wwf.de/earthhour/

Bildquellen

  • Earth Hour 2016: Earth Hour 2016
Kategorie: Bio & Fair, Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.