Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

Eine Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei Unfall in der Innenstadt

Heute, 26.03.2016, gegen 16:30, ist ein Lamborghini von der Karmarschstraße (Mitte) abgekommen und mit einer Radfahrerin sowie drei am Fahrbahnrand parkenden Autos verunfallt. Der Verursacher ist anschließend geflüchtet.

Aktuellen Ermittlungen zufolge war der bislang unbekannte Fahrer mit seinem gelben Lamborghini – offensichtlich flankiert von einem weißen Porsche – von der Schmiedestraße nach links in die Karmarschstraße abgebogen.

Anschließend beschleunigte der Unbekannte seinen PKW offenbar so stark, dass er die Kontrolle über seinen Wagen verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Dieser passierte den Gegenverkehr, touchierte hierbei eine entgegenkommende, 27-jährige Radfahrerin und verletzte diese leicht, sodass sie am Unfallort von einer Rettungswagenbesatzung behandelt werden musste. Anschließend schleuderte der Sportwagen gegen drei geparkte Autos, bevor er auf der Fahrbahn zum Stehen kam.

Der Fahrer des Lamborghini flüchtete daraufhin aus seinem PKW, stieg in den weißen Sportwagen – dieser war zwischenzeitlich am Platz der Weltausstellung gewendet worden – und ließ sich vom Unfallort wegfahren.

Der entstandene Schaden wird von der Polizei auf 160 000 Euro geschätzt. Gegen den Unbekannten wird nun unter anderem wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Hinweise, insbesondere zu der Fahrsituation der Sportwagen im Bereich Schmiede-/Karmarschstraße sowie den Fahrern der beiden Fahrzeuge, nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen. /zim

Bildquellen

  • Polizei: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.