Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Aktueller Verkehrsmeldungen der üstra

Buslinie 100: Halt am Königsworther Platz wird verlegt

Wegen umfangreicher Straßenbauarbeiten muss die Haltestelle „Königsworther Platz“ der Linie 100 ab Mittwoch, 9. Juli, um voraussichtlich 13.30 Uhr bis Montag, 11. August, in die „Schloßwender Straße“ hinter die Zufahrt der Universität verlegt werden.

Die Buslinie 200 fährt wie gewohnt.

Buslinien 330 und 390: Umleitung in Wehmingen

Da die Ortsdurchfahrt Wehmingen voll gesperrt wird, müssen die Busse der Linien 330 und 390 ab Donnerstag, 10. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 1. August, umgeleitet werden. Es ergeben sich folgende Änderungen.

Linie 330: In Fahrtrichtung Lühnde/Brink fährt der Bus ab der Haltestelle „Müllingen/Post“ einen geänderten Weg. Er fährt über die Haltestelle „Müllingen/Mühle“ in der Sarstedter Straße zum eigentlichen Endpunkt „Lühnde/Brink“ und von dort weiter über die Haltestelle „Bolzum/Mitte“ zur neuen Endhaltestelle „Bolzum/Boltessemstraße“. Die Busse starten in Bolzum an der Haltestelle „Bolzum/Am Anger“ und fahren die Umleitung dann in umgekehrter Reihenfolge. Die Haltestellen „Wirringen“ und „Wehmingen“ entfallen ersatzlos. Nur das Pendeltaxi der Linie 390 kann die Haltestelle „Wehmingen“ anfahren.

Linie 390: In Fahrtrichtung Sehnde verlässt der Bus den gewohnten Fahrweg ab der Haltestelle „Müllingen Post“. Von hier fährt er über die Haltestellen „Müllingen/Tivoli“, „Wassel“ und „Sehnde/W.-Henze-Weg“ zum Endpunkt „Sehnde/Schulzentrum“. Die Umleitung gilt auch für die Gegenfahrtrichtung. Da wegen dieser Umleitung 13 Haltestellen der Linie 390 nicht angefahren werden, verkehrt zwischen den Haltestellen „Sehnde/Schulzentrum“ und „Wehmingen“ ein Linientaxi, das die regulären Haltestellen anfährt. Lediglich die Haltestellen „Wirringen“ und „Müllingen/Sarstedter Straße“ entfallen in beiden Fahrtrich-tungen ersatzlos.

 

Buslinien 126 und 420: Busse in Garbsen umgeleitet

Für Bauarbeiten müssen die Weizenfeldstraße und die Garbsener Landstraße für den Verkehr gesperrt werden. Die Busse der Linien 126 und 420 können daher ab Donnerstag, 10 Juli, bis voraussichtlich Mittwoch, den 20 August, nicht die gewohnte Strecke fahren.

Die Busse der Linie 126 fahren in Richtung Stöcken von der Haltestelle Stelinger Straße direkt zum Endpunkt Stöcken und von dort auch über die Mecklenheidestraße zurück. Die Stopps Am Stöckener Bach, Flemesstraße und Weizenfeldstraße entfallen.

In Richtung Garbsen (Sperrung Garbsener Landstraße) werden die Haltestellen Marienwerder/Friedhof, Marienwerder/Stadtgrenze, Havelse/Auf der Höchte und Havelse/Rehkamp der Buslinie 126 nicht bedient. Ein Zubringerbus setzt an der Haltestelle Auf der Horst/Skorpiongasse der Linie 420 ein und bringt die Fahrgäste zu den Haltestellen Havelse/Am Hasenberge, Havelse/An der Feuerwache der Buslinie 420 und weiter auf dem regulären Fahrweg der Linie 126 zum Stadtbahnendpunkt der Linie 4. In Fahrtrichtung Stöcken werden die Busse der Linie 126 nicht umgeleitet.

Die Busse der Linie 420 in Richtung Garbsen fahren von der Haltestelle Hollerithallee direkt zur Haltestelle Auf der Horst/Herkuleshof. Die Stopps Marienwerden/Friedhof bis Friedhof Auf der Horst können auf dem Umleitungsweg nicht bedient werden. In Fahrtrichtung Marienwerder ändert sich für die Fahrgäste der Buslinie 420 nichts. Fahrgäste, die zu den entfallenen Haltestellen wollen, können an der Haltestelle Skorpiongasse mit den Bussen der Linie 420 wieder zurück in Richtung Marienwerder fahren.

Die genauen Abfahrtszeiten sind in den nächsten Tagen in der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.efa.de abrufbar.

 

Buslinie 371: Busse in Sehnde umgeleitet

Für Bauarbeiten wird die Nordstraße in Sehnde zwischen der B65 und dem Rathaus für den Verkehr voll gesperrt. Die Busse der Linie 371 können daher ab Donnerstag, 10 Juli, bis voraussichtlich Mittwoch, den 20 August, nicht die gewohnte Strecke fahren.

In Richtung Borsigring fahren die Busse von der Haltestelle Sehnde/Schulzentrum über die B5 zur Haltestelle Lehrter Straße/B65. In Richtung Ahlten gelangen die Busse vom Endpunkt Sehnde/Borsigring über die B65 zum Halt Sehnte/Mitte/B65 und Sehnde/Bf./B65.

Die Haltestellen Sehnde/Rathaus und Sehnde/Grundschule entfallen in beiden Fahrtrichtungen ersatzlos. Die Haltestelle Sehnde/Mitte wird nur in Fahrtrichtung Borsigring nicht bedient.
Die regulären Haltestellen Sehnde/Lehrter Straße und Sehnde/Mitte legt die üstra für die Dauer der Umleitung an die Haltestellen auf der B65.

Die genauen Abfahrtszeiten sind in den nächsten Tagen in der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.efa.de abrufbar.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.