Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

„fremd – vertraut: musikalische Brückenschläge“ beim Musikschulfest am 23. April

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Unter dem Motto „fremd – vertraut: musikalische Brückenschläge“ steht das zentrale Musikschulfest im Haupthaus der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover, Maschstraße 22-24, am Sonnabend (23. April) ab 11 Uhr. Brückenschlagend zwischen „fremd“ und „vertraut“ feiert die Musikschule ein Fest mit Musikbeiträgen ihrer SchülerInnen sowie der Möglichkeit, viele Instrumente selber kennen zu lernen. Anfassen und Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht.

Besonders ist in diesem Jahr das Abschlusskonzert „Das Fremde wird vertraut“ um 16.15 Uhr. Hier wird mit allen Anwesenden gemeinsam das Motto des Tages hör- und erlebbar werden. Auf die Mitwirkung der Gäste wird gezählt.

Das Motto ist der besonderen Situation der vielen Ankommenden in Hannover – ob als Gäste, als Zugewanderte oder als Weiterreisende – geschuldet. Musik kann Brücken schlagen vom Ungewohnten zum Vertrauten; Musik kann Menschen verbinden, die sich eben noch fremd waren; bisher „unerhörte“ Klänge werden mit Mitteln der Musik zu spannenden Hörerfahrungen.

 

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO