Polizeipresse, Region
Schreibe einen Kommentar

Unbekannte schießen auf noch unbewohnte Flüchtlingsunterkunft in Empelde

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, nachdem in einer für Flüchtlinge geplanten Unterkunft an der Straße Am Sportpark in Empelde (Ronnenberg) Einschusslöcher festgestellt worden sind.

Ein Mitarbeiter der Stadt Ronnenberg wandte sich am Mittwochmittag an die Polizei, nachdem er in der noch unbewohnten Flüchtlingsunterkunft in Empelde augenscheinlich Einschusslöcher entdeckt hatte. Ende Februar 2016 war mit dem Aufstellen der Module begonnen worden. Für Donnerstag, 14.04.2016, war der Bezug der ersten von fünf Wohneinheiten geplant gewesen. Die Kripo hat im Rahmen ihrer heutigen Untersuchungen mehrere Einschusslöcher an Außenwänden von Containern festgestellt und Patronenhülsen sichergestellt, die einer scharfen Schusswaffe zuzuordnen sind. Die Ermittlungen werden beim Zentralen Kriminaldienst der Polizeidirektion Hannover geführt – ein politisch motivierter Hintergrund wird in die Überprüfungen mit einbezogen.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. /st

Bildquellen

  • Polizei: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Polizeipresse, Region

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.